Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 11. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Vorgänger Rippelmeyer verlässt KIA auf eigenen Wunsch

KIA: Gallus wird neuer PR-Chef

Siehe Bildunterschrift
KIA
Gallus, Rippelmeyer
Neuer Pressechef alias "Leiter Kommunikation" bei KIA Deutschland wird zum 1. Juni Christian Gallus. Der 41-jährige Journalist tritt die Nachfolge von Klaus Rippelmeyer an, der seit Januar 2001 die deutsche Presse- und PR-Arbeit der koreanischen Marke verantwortet hatte.
Gallus startete seine Laufbahn in der Redaktion der Automobil-Zeitschrift "Top Driver" und bei der deutschen Vertriebsgesellschaft von Mitsubishi Motors. Die international führende Prüfungs- und Beratungsorganisation PricewaterhouseCoopers und die Jaguar Deutschland GmbH waren weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn. Zuletzt war Gallus als freier Automobiljournalist tätig. Unter anderem schrieb er für das Motor-Ressort der "Welt am Sonntag".

Rippelmeyer verlässt KIA aus persönlichen Gründen, möglicherweise wegen des Umzugs des Unternehmens von Bremen in die Rhein-Main-Region (Autokiste berichtete). KIA-Geschäftsführer Haydan Leshel bedankte sich bei Rippelmeyer für sein großes Engagement. Der Wechsel erfolge in "guten gegenseitigem Einvernehmen".
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 06.05.2005  —  # 4227
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
KIA
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.