Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Stühlerücken im Konzernvorstand geht weiter

DaimlerChrysler: Freightliner-Chef wird neuer Mercedes-COO

Siehe Bildunterschrift
DaimlerChrysler
Schmückle, Patterson
Das offenbar vom neuen Mercedes-Chef Cordes betriebene Stühlerücken bei DaimlerChrysler geht weiter:

Rainer E. Schmückle (45), bisher Chef der amerikanischen Nutzfahrzeug-Tochter Freightleiner, wird mit Wirkung vom 15. April 2005 im DC-Vorstand für die Bereiche Produktion, Einkauf und Informationstechnologie in der Mercedes Car Group (Mercedes, Smart, Maybach) zuständig. Hierfür wurde die Position des "Chief Operating Officer" (COO) neu geschaffen.

Schmückle soll sich hier insbesondere um die Umsetzung des Sparprogramms CORE (Costs down - revenues up) kümmern, mit dem Mercedes zu einer Umsatzrendite von sieben Prozent geführt werden soll.

Nachfolger von Schmückle sowohl als Freightliner-CXhef als auch als Leiter des Geschäftsbereichs Lkw NAFTA (Freightliner, Sterling, Thomas Built Buses) wird Chris Patterson (50), bisher "Senior Vice President" für Service und Teile bei Freightliner.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 04.04.2005  —  # 4137
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.