Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Ende der Vorstandstätigkeit bei DaimlerChrysler im Dezember

DC-Vorstand Gentz wird Präsident der Internationalen Handelskammer Deutschland

Siehe Bildunterschrift
DaimlerChrysler
Gentz
Dr. Manfred Gentz, scheidender Finanz- und Controlling-Vorstand bei DaimlerChrysler (DC), ist zum neuen Präsidenten der Internationalen Handelskammer (ICC) Deutschland gewählt worden. Das Votum erfolgte laut DC einstimmig.

Die Internationale Handelskammer mit Hauptsitz in Paris ist die einzige repräsentative Wirtschaftsorganisation, die sich global und über alle Branchen hinweg für die Interessen der Wirtschaft für freien internationalen Handel, offene Investmentsysteme und Marktwirtschaft einsetzt. Die 1919 gegründete ICC stellt für den internationalen Handel Regeln auf, die überall auf der Welt zur Anwendung kommen und damit sowohl Erleichterung als auch Kostenersparnis für die Unternehmen bedeuten. Sie tritt für Selbstregulierung ein und hat in vielen Feldern des unternehmerischen Handels Kodizes entwickelt.

Gentz ist seit Dezember 1998 Vorstandsmitglied der DaimlerChrysler AG. Zuvor war der promovierte Jurist bereits seit 1983 für verschiedene Verantwortungsbereiche Vorstandsmitglied der Daimler-Benz AG sowie von 1990 bis 1995 gleichzeitig Vorstandsvorsitzender der Daimler-Benz Interservices (debis) AG in Berlin. Seit Mai 1996 ist Gentz Vizepräsident der IHK Berlin. Im Dezember 2004 wird der 62jährige aus dem DC-Vorstand ausscheiden, Nachfolger wird wie berichtet Bodo Uebber (45), bisher Vorstand bei der DC Services AG.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 15.10.2004  —  # 3611
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.