Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Einvernehmliche Trennung nach 23 Jahren Konzernzugehörigkeit

Suzuki: Europa-Chef Verloop geht

Siehe Bildunterschrift
Verloop Suzuki
Peter A. Verloop wird sich aus dem Amt des Sprechers der Geschäftsführung bei der Suzuki International Europe GmbH mit Sitz in Bensheim an der Bergstraße zurückziehen. Wie der Autobauer mitteilt, sei die Trennung einvernehmlich erfolgt. Verloop soll aufgrund seiner langen Erfahrung im Automobilgeschäft und als langjähriger Vize-Präsident des VDIK (Verband der Importeure von Kraftfahrzeugen e.V.) Suzuki weiterhin beratend als "Senior Advisor" dienen.

Verloop wurde im Mai 1981 zum stellvertretenden Geschäftsführer der Firma Suzuki in Deutschland ernannt und wenig später, im August 1982, zum Geschäftsführer. Diese Position behielt er bei, bis er am 6. Februar 2002 zum Chairman & CEO der Suzuki International Europe GmbH, einer neu gegründeten Firma und Plattform zur Unterstützung der langfristigen Expansionspläne von Suzuki in Europa, ernannt wurde. Im April 2005 wird Verloop 65 Jahre alt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 13.10.2004  —  # 3604
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.