Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Caravans und Reisemobile mit Zuwächsen / Gebrauchtmarkt rückläufig

Caravaning-Branche weiterhin im Aufwind

Die Caravaning-Branche ist weiter im Aufwind: Nach jetzt zum Beginn des Caravan Salons in Essen von deren Verband vorgelegten Zahlen stieg der Umsatz mit Neufahrzeugen im ersten Halbjahr 2004 um 7,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Produktion von Caravans legte um 6,2 Prozent auf 36.000 Einheiten, die von Reisemobilen sogar um 7,4 Prozent auf gut 16.000 Fahrzeuge zu.

Der Umsatz mit Neufahrzeugen wird auf rund 1,32 Milliarden Euro beziffert, 7,1 Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Auch der Zubehör-Umsatz sei gestiegen, hieß es weiter, wohingegen das Geschäft mit Gebrauchten um 4,7 Prozent rückläufig gewesen sei. Insgesamt wurden den Angaben zufolge 2,41 Milliarden Euro umgesetzt.

2003 hatte die Branche ihren Umsatz bereits um 4,5 Prozent auf 4,26 Milliarden Euro gesteigert und damit das zweitbeste je erreichte Ergebnis eingefahren.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 30.08.2004  —  # 3448
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.