Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC: A1 Zagreb - Split wächst in einem Monat um 180 Kilometer

Autobahn zwischen Zagreb und dalmatinischer Küste fast komplett

Ab sofort erreichen Autofahrer von Zagreb aus auf nahezu durchgehender Autobahn die dalmatinische Adriaküste bei Sibenik. Laut ADAC unterbricht lediglich eine 5,8 Kilometer lange Lücke (rund 60 km südwestlich von Karlovac gelegen) die Autobahnfahrt von der kroatischen Metropole bis Pirovac (nördlich von Sibenik). Diese Lücke soll mit der Fertigstellung des Tunnels Mala Kapela im Sommer 2005 geschlossen sein. Bis dahin wird der Verkehr an der Baustelle vorbei über eine Passstraße geführt.

Als letztes Teilstück der 310 km langen A 1 Zagreb - Karlovac - Zadar - Pirovac wurde jetzt der 45 km lange Abschnitt zwischen Zuta Lovka und Perusic für den Verkehr freigegeben.

Im Sommer 2005 wird die kroatische A 1 weiter wachsen, und zwar um 44 Kilometer zwischen Pirovac und Vrpolije und zehn Kilometer von Split bis Bisko. Zum vollständigen Lückenschluss der über 500 Kilometer langen A 1 bis Dubrovnik fehlen dann noch 90 Kilometer.

Für das Befahren kroatischer Autobahnen muss eine streckenabhängige Maut gezahlt werden. So kosten beispielsweise die 146 Kilometer auf der A 6 zwischen Zagreb und Rijeka umgerechnet 7,50 Euro und die 115 Kilometer lange Strecke auf der A 1 von Zagreb bis zum Tunnel Mala Kapela umgerechnet 5,90 Euro.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 30.07.2004  —  # 3370
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.