Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Dr. Leube wechselt aus den USA an die Isar

BMW: Neue Werkleiter in München und Spartanburg

Siehe Bildunterschrift
Neue Werkleiter: BMW
Dr. Leube, Prof. Dr. Schmitz-Justen
Dr. Helmut Leube (50) übernimmt zum 1. Juli 2004 die Leitung des BMW-Werks in München. Damit folgt er auf Joachim Schulze (60), der am Dienstag nach 31 Jahren bei der BMW Group aus dem aktiven Berufsleben verabschiedet wurde. Leube war bisher Leiter der BMW Manufacturing Co. LLC im amerikanischen Spartanburg. Sein dortiger Nachfolger wird Prof. Dr. Clemens Schmitz-Justen (46).

Leube ist seit 17 Jahren bei BMW in leitenden Funktionen in den Bereichen Entwicklung und Produktion tätig. Er übernimmt nun nach umfangreichen Investitionen in die Erneuerung der Werksstruktur ein in den Kernfertigungsbereichen Karosserierohbau, Lackiererei und Montage weitgehend erneuertes Werk in München. Dort werden täglich im Schnitt 800 Fahrzeuge der 3er-Reihe sowie ca. 1.200 Motoren von knapp 11.000 Mitarbeitern produziert.

Professor Schmitz-Justen war bisher Leiter des Bereichs Lackierte Karosserie im BMW-Forschungs- und Innovationszentrum in München und gehört dem Unternehmen seit 1991 an. Im US-Werk, das er nun übernimmt, werden derzeit exklusiv der BMW X5 und Z4 produziert und in alle Welt verschifft. Dort sind 4.700 Mitarbeiter beschäftigt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 30.06.2004  —  # 3279
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
BMW
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.