Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
ADAC nennt vier Billigrouten für schwere Wohnmobile

Wohnmobile: Auf Alternativ-Strecken durch Österreich spart Maut

Für Fahrer von Wohnmobilen über 3,5 t kann eine längere Urlaubsfahrt auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen teuer werden: Seit 1. Januar 2004 werden schwere Wohnmobile in der Alpenrepublik nicht mehr als "So. Kfz Wohnmobil" behandelt, sondern als Lkw streckenabhängig zur Kasse gebeten. Diese Maut und die zusätzlich auf einigen Strecken anfallende Sondermaut, kann nach ADAC-Berechnungen bis zu 56 Euro ausmachen, etwa auf der Fahrt über die Innkreis-, West- und Ostautobahn von Passau zur ungarischen Grenze bei Nickelsdorf.

Routen über kleine Bundesstraßen sind letztlich vor allem mit dem Wohnmobil aus Zeit-, Kosten- und Sicherheitsgründen keine wirkliche Alternative. Vor diesem Hintergrund hat der ADAC einige Routenvorschläge ausgearbeitet, die in Frage kommen:

Richtung Italien: München - Garmisch Partenkirchen (A 95), ab Garmisch entweder über den Fernpass und Landeck zum Reschenpass oder über den Zirler Berg auf der B 171 nach Innsbruck und der Brenner-Bundesstraße zum Brenner (beide Routen ohne Gebühren).

Richtung Italien beziehungsweise Kroatien oder Slowenien: München - Inntaldreieck - Kiefersfelden. Ab Kiefersfelden auf den Bundesstraßen B 171, B 173, B 178 und B 161 durch den Felbertauerntunnel nach Lienz und weiter über den Plöckenpass nach Tolmezzo in Italien. Nach Kroatien von dort über Udine und Triest, nach Slowenien über Tarvisio nach Kranjska Gora (Mautkosten durch den Felbertauerntunnel zehn Euro einfach) .

Richtung Wien und Ungarn: Ab Passau über die Grenze bei Wegscheid auf der B 38 und B 4 nach Wien und von dort auf der B 10 nach Nickelsdorf an der ungarischen Grenze (gebührenfrei).
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 13.04.2004  —  # 3047
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.