Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 22. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC gibt Umfahrungstipps für Ungarn-Reisende

Oster-Wochenende: Engpass im Süden Wiens

Autourlauber, die an den Osterfeiertagen an Wien vorbei nach Ungarn fahren, müssen sich auf einen größeren Verkehrsengpass einstellen. Laut ADAC wird von Karfreitag, 9. April, 22 Uhr, bis Ostermontag, 12. April, 12 Uhr, im Süden der österreichischen Metropole die Südautobahn A 2 im Knoten Vösendorf wegen Bauarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt.

Diese Sperre bekommen am Knoten Vösendorf hauptsächlich Autofahrer zu spüren, die auf der A 21 um das südliche Wien herum weiter in Richtung ungarische Grenze wollen. Diese Autoreisenden werden zwischen den Anschlussstellen Brunn im Gebirge (A 21) und Mödling (A 2) auf die Ausweichstrecken B 12a und B 17 (Wiener Neustädter Straße) geleitet. Behinderungen und Staus auf diesen Umleitungen werden nicht ausbleiben. Der Automobilclub empfiehlt Autoreisenden nach Ungarn, die Westautobahn A 1 am Knoten St. Pölten zu verlassen und über die S 33 nach Krems und weiter auf der S 5 bis Stockerau zu fahren. Von dort erreichen sie die A 4 in Richtung Ungarn über die Wiener Stadtautobahnen A 22 und A 23.

Keine Umwege wegen der Bauarbeiten müssen Autofahrer machen, die auf der Rückreise von Ungarn sind und auf der A 4 und die Südautobahn die Außenringautobahn A 21 ansteuern.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 31.03.2004  —  # 3008
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.