Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
ADAC-Übersicht der geplanten Streckeneröffnungen

Schneller in den Urlaub: Neue Autobahnen in Europa

Viele Touristen werden in diesem Jahr schneller an ihre Urlaubsziele gelangen, weil einige europäische Reiseländer wichtige Autobahnlücken schließen. Der ADAC nennt die geplanten Freigaben, die für Autofahrer von besonderer Bedeutung sind:

Frankreich-Flagge Frankreich: Die A 29 von St. Quentin nach Le Havre ist komplett, wenn Ende des Jahres die letzte, 58 Kilometer lange Lücke zwischen Amiens (Anschluss an die A 16) und Neufchatel-en-Bray (Anschluss an die A 28) geschlossen wird. Autofahrer aus dem Westen und Südwesten Deutschlands erreichen dann auf der großräumigen Paris-Umfahrung im Norden des Landes schneller und bequemer Le Havre, ein beliebtes Ferienziel und Frankreichs zweitgrößten Hafen.

Italien-Flagge Italien: Im westitalienischen Alpenraum werden auf der A 5 von Aosta zum Mont Blanc-Tunnel die letzten vier Kilometer zwischen Courmayeur und Entreves fertig gestellt. Die Route von Turin in Richtung Genf ist dann zwar durchgehend Autobahn, auf der Strecke von Morgex nach Courmayeur fehlt aber noch die zweite Fahrbahn.

Kroatien-Flagge Kroatien: Mit der Freigabe der 96 Kilometer langen Strecke vom Tunnel Mala Kapela bis Gornija Ploca wird die A 1 Zagreb – Zadar nahezu komplett sein. Es fehlt nur noch die vier Kilometer lange Tunnelstrecke. Auf der A 6 wird das letzte 13,6 km lange Teilstück zwischen Bosiljevo (Anschluss zur A 1) und Vrbovski freigegeben. Hier steht dann einer direkten Autobahnverbindung von Zagreb zur Hafenstadt Rijeka nichts mehr im Wege.

Österreich-Flagge Österreich: Die Pyhrnautobahn A 9, eine von Autotouristen häufig gewählte Nord-Süd-Fernverbindung, soll Ende des Jahres durchgehend befahrbar sein. Die Fertigstellung des bisher fehlenden 9,3 Kilometer langen Teilstücks zwischen Inzersdorf und Schön hatte sich wegen Protesten von Umweltschützern jahrelang hingezogen.

Tschechien-Flagge Tschechien: Ende des Jahres wird auf der D 5 südlich von Pilsen die zweite Fahrbahn der acht Kilometer langen Strecke zwischen Ejpovice und Cernice eröffnet. Jetzt fehlen auf der wichtigen Ost-West-Verbindung von der Grenze bei Waidhaus bis Prag nur noch vier Kilometer der Pilsen-Umfahrung. Dieses letzte Teilstück soll 2005 für den Verkehr freigegeben werden.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 27.02.2004  —  # 2879
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.