Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 12. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
"Großes Wachstumspotenzial für die Marke"

Toyota Deutschland: Tomihara beerbt Tanaka als Präsident

Siehe Bildunterschrift
Toyota
Yoichi Tomihara
Führungswechsel bei Toyota Deutschland (TDG) in Köln: Nach fünf "Präsidentschaftsjahren" kehrt der bisherige Chef Mitsuo Tanaka (58) ins heimatliche Japan zurück und übergibt sein Amt mit sofortiger Wirkung an Yoichi Tomihara. Im Rahmen eines Abschiedsempfangs ehrte der Autobauer mit 200 geladenen Gästen die "großen Verdienste" von Tanaka, der Toyota in Deutschland wieder auf einen stabilen Wachstumspfad und in die Gewinnzone geholt habe.

Tomihara, der in den vergangenen zwölf Monaten bereits als Geschäftsführer bei TDG tätig war, gehört seit 1975 dem Unternehmen an. Auch das Europageschäft ist dem Wirtschaftswissenschaftler vertraut, war er doch zwischen 1989 und 1993 bereits geschäftsführender Direktor von Toyota Großbritannien. In Deutschland, so erklärte er bereits, habe Toyota noch großes Wachstumspotenzial. Der 52jährige wird ab Februar mit seiner Frau in Köln wohnen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 24.01.2004  —  # 2750
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.