Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC: Dennoch Behinderungen auf der Fernpassroute

Lermooser Tunnel ab Samstag wieder frei befahrbar

Grünes Licht gibt es jetzt wieder für Fahrten durch den Lermooser Tunnel. Laut ADAC kann die verkehrswichtige Röhre auf der österreichischen Fernpassroute von Füssen in Richtung Landeck beziehungsweise Innsbruck wieder ab 6. Dezember passiert werden. Seit 22. September war der 3,2 Kilometer lange Lermooser Tunnel für den gesamten Verkehr rund um die Uhr gesperrt. Der Grund: Um dem allgemeinen Sicherheitsniveau zu entsprechen, mussten im bereits vor 19 Jahren eröffneten Tunnel umfangreiche Umrüstungsarbeiten durchgeführt werden.

Gänzlich freie Fahrt haben Autofahrer auf der Fernpassroute dennoch nicht. Bis zum 19. Dezember 2003 sind auf der B 179 an einer Baustelle zwischen Reutte-Süd und Bichlbach Behinderungen einzuplanen. In diesem Abschnitt wird der Verkehr angehalten und die Durchfahrt mittels einer Ampel geregelt. Diese Regelung gilt allerdings nicht für die Wochenenden, gebremst wird der Verkehr nur montags bis donnerstags von 7 bis 17 Uhr und freitags von 7 bis 12 Uhr.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 04.12.2003  —  # 2608
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.