Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 14. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Gericht: Keine gesetzliche Grundlage

Urteil: Mietwagen müssen nicht mit Winterreifen ausgerüstet sein

Fahrzeugvermieter sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet, ihre Fahrzeuge mit Winterreifen auszustatten. Etwas anderes gilt nur, wenn dies ausdrücklich vertraglich vereinbart wird. Darauf weist der ADAC in seiner Rechtszeitschrift, Deutsches Autorecht (DAR 2003, 421) hin.

Wie dort berichtet, war der Mieter eines hochwertigen Pkw davon ausgegangen, dass der Wagen im Winter mit entsprechenden Reifen ausgerüstet ist. Das Landgericht Hamburg (Urteil vom 24.04.2003, - 418 S1/03 -) sah dies jedoch anders. Auch die Richter stellten auf die fehlende gesetzliche Grundlage ab. Zwar ließen zahlreiche Pkw-Halter in der kalten Jahreszeit mittlerweile Winterreifen aufziehen, gesetzlich dazu verpflichtet sei aber niemand.

Es empfiehlt sich, schon bei der Reservierung zu klären, ob es möglich ist, Winterreifen montieren zu lassen. Bei vielen Vermietern ist dies bei rechtzeitiger Bestellung - meist gegen Aufpreis - möglich. In jedem Falle sollte man sich vor Fahrtbeginn im Mietwagen davon überzeugen, ob Winterreifen montiert sind oder nicht.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 17.11.2003  —  # 2554
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.