Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC: Behinderungen im San-Bernardino, Karawanken- und Lermooser Tunnel

Baustellen-Engpässe in Alpentunnels

Siehe Bildunterschrift
Karawankentunnel-Portal © ASFINAG
Nicht allein auf den Fernrouten in den Alpenländern behindern vor der Winterpause Baustellen den Verkehr, auch in wichtigen Tunnels.

Nach Informationen des ADAC müssen Autofahrer bis zum 19. Dezember auf der Schweizer San Bernardino-Route Chur - Bellinzona mit Behinderungen und längeren Fahrzeiten rechnen. Wegen Sanierungsarbeiten im San Bernardino-Tunnel kann der Verkehr in dieser Zeit nur wechselseitig durch die 6,6 Kilometer lange Röhre geschickt werden. Diese Regelung gilt allerdings nur von Montag bis Freitag, an den Wochenenden ist der Tunnel normal befahrbar.

Gebaut wird auch in zwei wichtigen Tunnels Österreichs. Saniert werden dort der Karawankentunnel auf der A 11 Villach - Ljublijana (Slowenien), und zwar noch bis 1. Dezember. Bei hohem Verkehrsaufkommen sind Wartezeiten von bis zu 30 Minuten einzuplanen. Der Lermooser Tunnel auf der Route von Füssen über Nassereith in Richtung Reschenpass beziehungsweise Brenner bleibt, wie berichtet, wegen Umrüstungsarbeiten noch bis zum 5. Dezember gesperrt. Bis dahin wird der Verkehr durch die Orte Lermoos und Biberwier geleitet, was eine bedeutend längere Fahrzeit und meist auch Staus zur Folge hat.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 29.10.2003  —  # 2495
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.