Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 12. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Raumfahrttechnik und ausgeklügelte Software an "Nuna II"

Niederländer brechen Solarmobil-Geschwindigkeitsrekord

Siehe Bildunterschrift
Schnellstes © obs/Nuon Dtl. GmbH
Solarmobil der Welt: "Nuna II"
Einen neuen Geschwindigkeitsrekord bei Solarmobilrennen vermeldet das niederländiche Nuon Solar Team. Am Mittwoch Nachmittag Ortszeit kamen die beiden Fahrer im australischen Adelaide ans Ziel. Für die knapp 3.000 Kilometer langen Strecke, die vom Norden des Landes bis nach Süden führte, benötigten sie exakt 30 Stunden und 54 Minuten, rund anderthalb Stunden weniger als die ebenfalls von ihnen aufgestellte bisherige Rekordzeit.

Mit stolzen 110 Stundenkilometern brausten die Sieger am vierten und entscheidenden Tag des Wettbewerbs Richtung Adelaide. Die Konkurrenz hatte kaum eine Chance: Von den 28 anderen Teilnehmern folgten lediglich das australische Aurora-Team und das US-amerikanische MIT-Team den Siegern in "Nuna II" - allerdings mehr als anderthalb Stunden später.

Das zwölfköpfige Team, das aus Studenten der Technischen Universität Delft und der Erasmus-Universität Rotterdam besteht, hatte über ein Jahr an Nuna II gebaut. Bei diesem Solarmobil sind modernste Raumfahrttechnologien eingesetzt worden. So ist beispielsweise die Außenhülle mit ursprünglich für Satelliten entwickelten so genannten Triple-junction-Galliumarsenidzellen beschichtet. Genau diese Solarzellen werden derzeit auf der Mondsonde Smart-1 getestet. Dank eines speziellen Softwareprogramms, das die Crew gemeinsam mit der European Space Agency entwickelt hat, ist das Gefährt den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen gewachsen.

Ermöglicht hatten die Teilnahme drei Sponsoren, darunter als Haupt-Geldgeber der niederländische Strom- und Gaskonzern nv Nuon - der Namensgeber des Solarmobils.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 23.10.2003  —  # 2482
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.