Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 17. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Vorstandsmitglied Krubasik sieht "große Zukunftschancen"

Siemens-Manager von Lkw-Maut-System weiterhin überzeugt

Siehe Bildunterschrift
"Große © Toll Collect GmbH
Zukunftschancen"?
Lkw-Maut-System
Siemens-Vorstandsmitglied Professor Dr. Edward Krubasik ist trotz der zahlreichen Pannen bei der Einführung der Lkw-Maut auf deutschen Autobahnen weiterhin von der Technik überzeugt. Der Berliner Zeitung sagte Krubasik, er sehe für das System "große Zukunftschancen". "Die in Deutschland für das Mautsystem eingesetzte GSM/GPS-Technologie ist eine sinnvolle und voraussichtlich die beste, die in den kommenden Jahren in Europa zur Verfügung stehen wird", erläuterte der Manager. Er habe keinen Zweifel daran, dass diese Technologie künftig auch in anderen europäischen Ländern angewandt werde. Siemens produziert einen Teil der Lkw-Erfassungsgeräte.

Die deutsche Maut-Technik eigne sich sehr gut als Basislösung für ein standardisiertes Mautsystem in den Ländern der EU, da es neben der reinen Mauterfassung auch Zusatzdienste wie Stauregulierung, Navigation oder Flottenmanagement ermögliche. Allerdings, so räumte Krubasik ein, benötige ein solch komplexes System "eine sehr ausführliche Testphase".

Die wird es wohl bekommen. Nach dem jüngsten Treffen der beteiligten Unternehmen und des Bundesverkehrsministeriums, bei dem offenbar eine lange Fehlerliste erstellt wurde, sei der Starttermin 2. November nur noch theoretischer Natur, sagte ein Ministeriumssprecher. Über die Konsequenzen sei mit dem Betreiberkonsortium aus DaimlerChrysler und Telekom zu reden. Die Einnahmeausfälle für den Bundeshaushalt betragen rund 156 Millionen Euro pro Monat.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 02.10.2003  —  # 2418
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.