Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 11. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC: Auch im Ausland nur wenig erhöhte Bautätigkeit

Autobahn-Baustellen: Richtig los geht's erst nach Ostern

Auf den bundesdeutschen Fernrouten sind während der Osterfeiertage neue Baustellen noch dünn gesät. Gegenüber Mitte März ist deren Zahl lediglich um 12 auf 178 angestiegen. Laut ADAC will man den zu erwartenden regen Osterverkehr nicht zusätzlich belasten und mit der Haupt-Frühjahrssanierung der Autobahnen erst nach den Feiertagen beginnen.

Vordringliche Reparaturfälle und nicht aufschiebbare Baumaßnahmen werden allerdings schon jetzt durchgeführt. Wenn überhaupt, dürfte der starke Osterreiseverkehr durch die Baustellen behindert werden, die das ganze Jahr über bestehen. Am meisten gebuddelt wird derzeit auf folgenden deutschen Fernstrecken:
  • A 9 Berlin - Hof - Nürnberg - München (17 Baustellen)
  • A 3 Oberhausen - Frankfurt - Nürnberg - Passau (13 Baustellen)
  • A 1 Bremen - Münster - Köln (12 Baustellen)
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg (9 Baustellen)
  • A 10 Berliner Autobahnring (9 Baustellen)
Auch im benachbarten Ausland sind die Ausbesserungsarbeiten auf den Fernrouten noch nicht richtig angelaufen. In Österreich allerdings muss auf der für Osterurlauber wichtigen Inntal- und Brennerautobahn jeweils ein Baustellen-Engpass in Kauf genommen werden: auf der Inntalautobahn (A 12) Kufstein - Innsbruck im Bereich Innsbruck - Amras in beiden Richtungen und auf der Brennerautobahn (A 13) zwischen Matrei - Steinach und Nösslach. In der Schweiz droht Osterreisenden wegen Instandsetzungsarbeiten im Belchentunnel (A 2 Basel - Luzern) Staugefahr in beiden Richtungen der Röhre.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 15.04.2003  —  # 1970
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.