Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 4 Minuten
Tanktouristen entdecken Europa / ADAC: Kanister nicht immer erlaubt

Tipps zum günstigen Tanken in den Nachbarländern

Autofahrern, die nahe den Grenzen zu Luxemburg, Österreich, Polen Schweiz oder Tschechien wohnen, kann die Fahrt ins Nachbarland bares Geld sparen: Deutschen Kunden verschlägt es inzwischen fast die Sprache, wenn sie einen Liter Diesel in Salzburg für rund 70 Cent oder Super bleifrei in Luxemburg und Polen für rund 80 Cent bekommen. Aber: Kreditkarten werden nicht immer akzeptiert, und die Mitnahme von Reservekanistern ist nicht überall erlaubt.

Der ADAC hat die wichtigsten Tipps für Tanktouristen zusammengestellt:

Land Tipps für Tanktouristen
Belgien Belgien In Belgien kostet Super (95 Oktan) etwas über einen Euro. Die meisten Tankstellen sind werktags von 7 bis 19 Uhr geöffnet.
Frankreich Frankreich Regional schwanken die Preise bis zu 25 Cent. Diesel kostet im Schnitt 0,81 Euro und Super 1,04 Euro. Die günstigsten Tankstellen findet man oft neben großen Supermärkten. Kreditkarten werden fast überall akzeptiert, von Tankautomaten nur, wenn sie einen goldfarbenen Mikrochip (französisch: "puce") haben. Die Öffnungszeiten sind vor allem auf dem Land deutlich kürzer.
Luxemburg Luxemburg In Luxemburg ist es untersagt, Kraftstoff in Kanistern mitzuführen. Tankstellen haben oft nur bis 20 Uhr geöffnet. Dafür kostet Super im Schnitt nur 81 und Diesel rund 67 Cent pro Liter.
Niederlande Niederlande Bei unseren holländischen Nachbarn liegt Diesel bei 81 Cent, Super dagegen ist nicht preisgünstiger. Nach 20 Uhr sollte man Euro-Scheine für automatische Zapfsäulen parat haben.
Österreich Österreich In Österreich schwanken die Kraftstoffpreise von Region zu Region sehr stark, nämlich von 69 bis 83 Cent für Diesel und 78 bis 95 Cent für einen Liter Super. Bedingt durch die vielen Skitouristen kann es an Wochenenden zu Versorgungsengpässen kommen.
Polen Polen Die Einfuhr von Kraftstoff in Reservekanistern ist zollpflichtig. Es können Gebühren erhoben werden. Die Ausfuhr von Kraftstoff in Kanistern ist nicht erlaubt. Ein Liter Diesel kostet nur 65, Super rund 80 Cent. Die Preise schwanken regional bis zu zehn Cent.
Schweiz Schweiz In der Schweiz bleibt Kraftstoff in Kanistern bis 25 Liter zollfrei. Super ist hier mit umgerechnet rund 91 Cent günstiger als Diesel. Tankautomaten nehmen nur 10- und 20-Franken-Scheine an.
Tschechien Tschechische Republik Diesel kostet rund 77 und Super im Schnitt 88 Cent. Kraftstoff bleibt bei der Ausreise unbeschränkt zollfrei, ab zehn Litern schlägt jedoch der deutsche Zoll bei der Einfuhr zu.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 10.02.2003  —  # 1804
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.