Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 21. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
MAN-Tochter liefert mit griechischem Fahrzeughersteller 131 Busse nach Athen

Neoplan gewinnt Ausschreibung für Olympia-Busse

Ein Zieleinlauf ganz nach dem Geschmack der Neoplan Bus GmbH: Eine Ausschreibung des Athener Verkehrsbetriebes ILPAP konnte der Stuttgarter Bushersteller, ein Unternehmen der MAN Nutzfahrzeuge Gruppe, für sich entscheiden. Wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab, wurden insgesamt 131 Trolleybusse für die Olympiade 2004 in der griechischen Hauptstadt bestellt - 91 Solobusse des Typs N 6216 und 40 Gelenkbusse N 6221.

Der erste Trolleybus soll im Juni dieses Jahres ausgeliefert werden, das letzte Fahrzeug ist für April 2004 vorgesehen. Den Bau teilen sich Neoplan und der griechische Fahrzeughersteller ELBO. Im Neoplan-Werk Pilsting werden die fahrfertigen Gerippe gefertigt, die anschließend bei ELBO komplettiert und an ILPAP ausgeliefert werden. Klicken Sie hier, um erste Skizzen des neuen Busses aufzurufen.

"Dieser Auftrag ist für uns mit viel Prestige verbunden. Unsere Busse werden während der Olympiade im Jahr 2004 zum Einsatz kommen und auf Sonderlinien sportbegeisterte Menschen aus der ganzen Welt komfortabel und sicher zu den einzelnen Events befördern. Darauf sind wir sehr stolz", so Neoplan-Chef Ernö Bartha.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 05.02.2003  —  # 1792
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.