Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 17. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
In Deutschland hat inzwischen jedes zweite neue Auto ESP an Bord

Acht Millionen ESP-Systeme von Bosch

Siehe Bildunterschrift
Als Mercedes-Benz nach dem © Bosch GmbH
"Elchtest"-Debakel die A-Klasse serienmäßig mit
ESP ausrüstete, war dies der Durchbruch für das
elektronische Anti-Schleuder-System
Zum Jahreswechsel fertigt der Automobilzulieferer Bosch die 8-millionste Einheit des Elektronischen Stabilitäts-Programms ESP. Seit dem Serienstart im Jahr 1995 sind die Produktionszahlen bei Bosch rasant gestiegen. Allein im Jahr 2002 liefen nach Unternehmensangaben exakt drei Millionen Systeme vom Band. In Deutschland wird laut Bosch mittlerweile gut jedes zweite produzierte Fahrzeug mit ESP ausgerüstet; in Europa immerhin jedes vierte.

Eine teilweise vereiste Fahrbahn, eine durch die Dunkelheit schlecht einsehbare Kurve, ein plötzlich auftauchendes Hindernis - gerade im Winter steigen die Gefahren im Straßenverkehr. Genau hier hilft das Elektronische Stabilitäts-Programm. Weicht der tatsächliche Kurs des Fahrzeugs von der vom Fahrer vorgegebenen Richtung ab, erkennt ESP dies frühzeitig und reduziert die Motorkraft. Reicht das nicht aus, bremst es zusätzlich einzelne oder mehrere Räder ab. Die dadurch erzeugte Drehbewegung wirkt der Schleuderbewegung entgegen und stabilisiert das Fahrzeug. Innerhalb der physikalischen Möglichkeiten bleibt es so sicher auf Kurs, die Schleudergefahr wird deutlich reduziert.

Als Reaktion auf das hohe Kundeninteresse setzen die meisten Automobilhersteller ESP mittlerweile serienmäßig ein – selbst in den Fahrzeugen der Kompaktklasse. "Speziell auf dem amerikanischen und japanischen Markt sehen wir aber noch erhebliches Potenzial für mehr Sicherheit durch ESP", zeigt Wolfgang Chur, Bosch-Geschäftsführer und unter anderem verantwortlich für den Verkauf von Kraftfahrzeugtechnik, die nächsten Wachstumsgebiete auf. Innerhalb weniger Jahre wird sich ESP zur Standardausstattung von Kraftfahrzeugen entwickeln.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 18.12.2002  —  # 1700
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.