Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Zahl der Unfälle und die der Verletzten rückläufig

Auf Vorjahresniveau: Voraussichtlich fast 7.000 Verkehrstote im Jahr 2002

Auf der Grundlage vorliegender Eckdaten über das Unfallgeschehen auf der Straße im Zeitraum Januar bis Oktober 2002 rechnet das Statistische Bundesamt für 2002 mit knapp 7.000 Verkehrstoten. Das sind in etwa so viele wie im Jahr 2001. Rund 480.000 Verkehrsteilnehmer werden voraussichtlich verletzt, das sind etwa drei Prozent bzw. rund 15.000 Menschen weniger als 2001. Insgesamt wird die Polizei mit 2,31 Mio. Straßenverkehrsunfällen drei Prozent weniger Unfälle als im Jahr 2001 registrieren, dabei wird sie voraussichtlich 1,94 Mill. Unfälle mit ausschließlich Sachschaden (- 3 %) sowie fast 370.000 Unfälle mit Personenschaden (- 1 %) aufnehmen.

Aus den bisher vorliegenden tiefer gegliederten Ergebnissen der Monate Januar bis August 2002 lassen sich außerdem folgende Tendenzen des Unfallgeschehens ableiten:

In diesem Jahr werden voraussichtlich weniger Zweiradbenutzer, aber mehr Benutzer von Güterkraftfahrzeugen getötet. Weniger Getötete wird es insbesondere bei Kindern und den 55- bis 64-Jährigen geben, dagegen mehr bei den 45- bis 54-Jährigen. Auch dürfte es weniger Verkehrstote innerorts und auf den Außerortsstraßen ohne Autobahnen geben, auf Autobahnen jedoch mehr als 2001. Seltener als 2001 dürften eine nicht angepasste Geschwindigkeit oder eine falsche Straßenbenutzung die Unfallursachen gewesen sein.

Die Unfallentwicklung muss stets vor dem Hintergrund eines weiter steigenden Kraftfahrzeugbestandes gesehen werden. Dieser lag am 1. Januar 2002 mit 55,0 Mill. motorisierten Fahrzeugen um knapp zwei Prozent über dem Vorjahreswert. Bei den Pkw errechnete das Kraftfahrt-Bundesamt eine Zunahme um ein Prozent auf 44,4 Millionen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 10.12.2002  —  # 1675
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.