Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Gericht: Mit Hindernissen auf ungemähten Wiesen ist zu rechnen

Urteil: Parken im hohen Gras auf eigene Gefahr

Siehe Bildunterschrift
Parken © Autokiste
& Picknick: Besser
nur auf gemähten Wiesen
Parkversuche im meterhohen Gras erfolgen auf eigene Gefahr. Läuft der Pkw dabei "auf Grund", haftet die Gemeinde nicht etwa deswegen für den Schaden, weil sie eine angrenzende Grünfläche gemäht und als Parkplatz freigegeben hat. Das entschied das Landgericht Coburg und wies die Schadensersatzklage eines Autoeigentümers ab. Die Gemeinde habe nicht damit rechnen müssen, dass ein umsichtiger und in vernünftigen Grenzen sorgfältiger Benutzer der Parkfläche in den ungemähten Teilbereich einfährt.

Beim sommerlichen Ausflug an den Badesee spürte der Kläger schneller Grund unter den Füßen, als ihm lieb war. Auf Parkplatzsuche kam ihm nämlich die Idee, seinen Wagen statt auf einer extra gemähten Wiese im angrenzenden ungemähten Bereich abzustellen. Das führte zu einer ungewollten Bodenständigkeit, verbarg sich im meterhohen Gras doch ein Baumstumpf. Schaden am Auto: knapp 600 Euro. Den wollte der Kläger nun von der für den Badesee zuständigen Gemeinde ersetzt haben. Die habe nämlich gegen ihre Verkehrssicherungspflicht verstoßen, weil sie den Baumstumpf nicht entfernte.

Eine Ansicht, der sich das Landgericht Coburg nicht anschloss (- 12 O 74/02 -). Im fraglichen Bereich habe selbstverständlich keine derartige Pflicht der Kommune bestanden, befand das Gericht. Für jeden vernünftigen Verkehrsteilnehmer sei vielmehr zu erkennen gewesen, dass bei Einfahren in den Wildwuchs mit Hindernissen zu rechnen war.

Fazit: Auch nahe Badefreuden machen aus einem normalen Pkw noch keinen Geländewagen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 24.09.2002  —  # 1488
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.