Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC: Mit Viacards bargeldlos zahlen und bequemer reisen

Italien: Lire-Viacards gelten noch

Wer an den italienischen Mautstellen Zeit sparen will, zahlt nicht bar, sondern mit den gängigen Kreditkarten oder mit der Viacard. Bargeldlos können laut ADAC auch noch Italien-Reisende mit einer nicht gebrauchten Viacard vom vergangenen Jahr zahlen, mit einer Lire-Viacard also, die kein oder das Ablaufdatum 31. Dezember 2001 aufgedruckt hat. Diese Lire-Viacards gelten noch bis zum 31. Oktober 2002.

Auf keinen Fall vergessen dürfen Autofahrer, die die Autobahnmaut mit der Viacard begleichen, dass auch sie an der Einfahrtstation ein Autobahnticket aus den Automaten ziehen müssen. Beim Verlassen der Autobahn über die Viacard-Abfertigungsspur hat man dann Autobahntick und Viacard (in dieser Reihenfolge) nacheinander in den Automaten der Zahlstelle einzuführen.

Der ADAC weist auch darauf hin, dass es für Autoreisende, die bei der Ausfahrt nur ihre Viacard, aber kein Autobahnticket vorweisen können, teuer werden kann: Schlimmstenfalls muss dann an der betreffenden Mautstation die höchstmögliche Autobahnmaut entrichtet werden, nämlich für die Strecke zur am weitesten entfernten Einfahrstation.

Wer längere Strecken auf Italiens Autobahnen fährt, sollte stets eine zweite Viacard bei sich haben: Fehlende Beträge können an automatischen Spuren nicht mit Bargeld beglichen werden. Allerdings kann man nicht mehr als zwei Viacards für eine Zahlstelle benutzen. Die neuen Viacards gibt es für 25,25 Euro beziehungsweise 50,50 Euro beim ADAC. In Italien sind die Magnetkarten in den Verkaufsbüros der Autobahngesellschaften, in großen Raststätten und in den Filialen des italienischen Automobilclubs erhältlich.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 26.07.2002  —  # 1348
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.