Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Gericht: Kein Verlass auf Fußgängerampel beim Einbiegen auf Vorfahrtsstraße

Mit Querverkehr muss immer gerechnet werden

Logo Anwalt-Suchservice
Der Straßenverkehr ist eine komplexe Angelegenheit. Deshalb muss jeder Kraftfahrer nicht nur sein eigenes Fahrzeug sicher beherrschen, sondern auch mit dem Fehlverhalten anderer Verkehrsteilnehmer rechnen. Dies zeigt folgender Fall, von dem der Anwalt-Suchservice berichtet:

Eine Frau wollte aus einer Seiten- in eine Vorfahrtsstraße einbiegen. Als die Fußgängerampel auf der Vorfahrtstraße auf Grün umschaltete, ging sie davon aus, dass der vorfahrtberechtigte Verkehr Rot haben musste und fuhr los. In diesem Moment hörte sie links neben sich die quietschenden Reifen eines anderen Fahrzeugs. Da dieses nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kam, stießen beide zusammen. Der Mann, der die Vorfahrtsstraße befahren hatte, behauptete später, er habe grünes Licht und Vorfahrt gehabt. Die Frau behauptete das Gegenteil, und so traf man sich vor Gericht.

Das Oberlandgericht Hamm (- 13 U 57/00 -) entschied wie folgt: Nach den Aussagen mehrerer Zeugen habe die Ampel, die den Fußgängerverkehr auf der Vorfahrtstraße regelte, für den Mann Rot gezeigt. Er trage daher die Hauptschuld an dem Unfall. Die aus der Seitenstraße kommende Frau sei allerdings für den Crash mitverantwortlich. Sie hätte den Querverkehr auf der bevorrechtigten Straße beachten und damit rechnen müssen, dass dort zum Beispiel auch noch bei spätem Gelb Fahrzeuge über die Ampel fahren könnten. Wäre die Frau aufmerksamer gewesen, dann hätte sie den sich mit unverminderter Geschwindigkeit nähernden Unfallgegner bemerkt und ihren Abbiegevorgang noch abbrechen können. Im Ergebnis müsse der Mann deshalb nur zwei Drittel des Schadens tragen. Für den Rest müsse die Frau selbst aufkommen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 02.06.2002  —  # 1217
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.