Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
148 Busse und Lkw für Südafrika / 73 Busse für Nahverkehr in Norwegen

Großaufträge für MAN Nutzfahrzeuge aus Südafrika und Norwegen

Siehe Bildunterschrift
Großauftrag aus © MAN Nutzfahrzeuge AG
Norwegen: Nahverkehrsbus vom Typ 263
Die MAN Nutzfahrzeuge AG berichtet von zwei neuen Großaufträgen. So nahm die MAN Truck & Bus (MTB), die südafrikanische Niederlassung des Unternehmens, erfolgreich an einer Ausschreibung teil. Die Stadtverwaltung von Durban orderte 106 Stadtbusse und 42 Lkw. Eine der konkreten Vorgaben der Stadtverwaltung bestand darin, dass 10% des Auftragswertes von sogenannten "Affirmative Business"-Unternehmen erfüllt werden müssen. Diese Anforderung konnte MTB mit dem Angebot erfüllen. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 11,7 Millionen Euro.

Bei den Bussen kommen MAN-Fahrgestelle des Typs 18.232 FOC mit Frontmotor zum Einsatz, die in Pinetown montiert und in Olifantsfontein mit dem Explorer-Mark II-Aufbau von MAN Nutzfahrzeuge versehen werden. Alle Busse verfügen über 60 Sitz- und 38 Stehplätze. Die Lieferung der Fahrzeuge erfolgt bis August 2002. Mit diesem Auftrag beträgt der Anteil an MAN-Bussen in der Durban-Flotte nach Unternehmensangaben etwa 66%. Die georderten Lkw verfügen über Sonderausstattungen für Aufgaben auf dem Gebiet der Abfallentsorgung. Alle Fahrzeuge sind mit Spezialaufbauten wie Heckverdichter, Rotationsverdichter, Muldenkipper sowie Vorrichtungen für RoRo-Container ausgestattet.

Darüber hinaus konnten sich die Münchner einen Auftrag über 73 Omnibusse für das private Busunternehmen Norgesbuss AS sichern. Die Produktion dieser Fahrzeuge erfolgt zum Teil im MAN-Buswerk in Posen (Polen) sowie bei MANAS in Ankara (Türkei). Eingesetzt werden die Busse im Linienbetrieb von Oslo und Umgebung. Bei den bestellten Fahrzeugen handelt es sich um Busse der Baureihen SÜ 313 und NÜ 263. Die 37 Fahrzeuge der Baureihe NÜ 263 sind den lokalen Anforderungen angepasst und verfügen über eine verstärkte Heizung und eine besondere Isolierung. Angetrieben werden die Busse von einem 260 PS starken 12-Liter-Dieselmotor mit Automatikgetriebe und Retarder. Ausgestattet sind die Fahrzeuge mit einflügeligen Front- und doppelflügeligen Mitteltüren.

Norgesbuss AS sei bereits seit einigen Jahren Kunde von MAN Nutzfahrzeuge und habe sich aus Wirtschaftlichkeits- und Wartungsgründen erneut für den Einsatz von MAN-Bussen entschieden, hieß es. Alle 73 Fahrzeuge sollen noch bis Ende Juni 2002 ausgeliefert werden.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 11.03.2002  —  # 1042
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.