Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 15. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 3 Minuten
ADAC: Sprit in den meisten Ländern deutlich billiger / Mit Kurzübersicht

Benzinpreise im Ausland

  Land Preis/Liter
 Dänemark  2,28 DM (2,33) 
 Deutschland  1,99 DM (2,13) 
 Frankreich  2,00 DM (2,22) 
 Griechenland  1,68 DM (1,68) 
 Großbritannien   2,62 DM (2,65) 
 Italien  2,05 DM (2,21) 
 Kroatien  1,71 DM (1,78) 
 Niederlande  2,25 DM (2,46) 
 Norwegen  2,33 DM (2,66) 
 Österreich  1,76 DM (1,87) 
 Portugal  1,79 DM (1,79) 
 Schweiz  1,74 DM (1,91) 
 Spanien  1,60 DM (1,57) 
 Tschechien  1,72 DM (1,72) 
 Türkei  1,85 DM (1,95) 
 Ungarn  1,69 DM (1,89) 
ADAC Autourlauber, die jetzt in ein europäisches Reiseland fahren, tanken dort meist erheblich billiger als noch vor sechs Wochen. So liegen nach der aktuellen Aufstellung des ADAC die Preise für einen Liter Bleifrei in Frankreich um 22 Pfennig, in der Schweiz um 17 Pfennig, in Italien um 16 Pfennig und in Österreich um elf Pfennig unter denen von Mitte Juni. Den größten Preissturz gab es in Norwegen, hier wurde Bleifrei um 33 Pfennig pro Liter billiger. In Deutschland sanken die Spritpreise um 14 Pfennig. Gestiegen sind die Kraftstoffpreise seit der letzten ADAC-Übersicht am 19. Juni nur in Spanien. Dort kostet der Liter Bleifrei mit 1,60 Mark pro Liter um drei Pfennig mehr.

Die nebenstehende ADAC-Übersicht zeigt die derzeitigen Durchschnittspreise für bleifreies Eurosuper (95 Oktan) umgerechnet in Mark (in Klammern die Preise vom 19. Juni 2001) in den wichtigsten europäischen Reiseländern. Die Preise können allerdings regional stark schwanken (plus/minus zehn Pfennige).
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 09.08.2001  —  # 0625
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.