Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Werben für Wasserstoff / Erste Station Dubai 01. Februar 2001

BMW 750hL-Wasserstofflotte auf Welttournee

Auftakt zur Welttournee: BMW Wasserstofflotte; Bild: BMW AG Mit dem Abflug von zehn BMW 750hL fiel gestern der Startschuss für die "CleanEnergy WorldTour 2001". In den nächsten sechs Monaten gehen die BMW Wasserstofffahrzeuge auf die Suche nach Antworten zu den entscheidenden Fragen: Wie und wo wird Wasserstoff produziert werden? Wie werden die politischen Rahmenbedingungen gestaltet sein? Wie erfolgt der Transport des Wasserstoffs und der Aufbau eines Tankstellennetzes? Und: Welchen Beitrag können Wasserstoffautos zur Reduzierung von CO2-Emissionen leisten?

Die CleanEnergy WorldTour setzt damit weltweit die Erfolgsgeschichte der BMW Wasserstoffautos in Deutschland fort: Seit der Vorstellung der Fahrzeuge in Berlin am 11. Mai 2000 haben die BMW 750hL über 100.000 Kilometer ohne Probleme zurückgelegt. Das Ergebnis dieses Dauertests: mit Wasserstoff betriebene Verbrennungsmotoren sind als technische Lösung realisiert. Sie bieten zahlreiche Vorteile im Bereich Kosten, Gewicht und Einsatzfähigkeit ohne Verzicht auf überlegene Fahrleistungen und den gewohnten Antriebskomfort.

Nachdem die BMW Group damit das Null-Liter-Auto präsentiert hat, ist nun eine Wasserstoff-Infrastruktur notwendig. Denn erst wenn Wasserstoff in ausreichenden Mengen regenerativ erzeugt wird, ist eine konsequente CO2-Reduzierung erreichbar. Erst wenn genügend Wasserstoff-Tankstellen zur Verfügung stehen, wird der Kunde das Produkt Wasserstoffauto annehmen. Und erst wenn die Europäische Union klare Regularien formuliert, kann sich der Wasserstoffantrieb am Markt durchsetzen.

Die erste Station der CleanEnergy WorldTour führt die Flotte am 1. Februar nach Dubai. Länder im Sonnengürtel der Erde wie Dubai eignen sich besonders, um Wasserstoff mittels Sonnenenergie regenerativ und kostengünstig zu erzeugen. Für arabische Staaten bietet sich der Wasserstoff außerdem als Alternative zu den endlichen fossilen Rohstoffen wie Erdöl als wirtschaftliche Perspektive an.

Die CleanEnergy WorldTour setzt mit fünf Events in Dubai, Brüssel, Mailand, Tokyo und Los Angeles neue Impulse für den Wasserstoff als Energieträger. In den urbanen Metropolen präsentiert BMW die Flotte und sucht nach Antworten für die entscheidenden Fragen.

Technische Daten BMW 750hL:
Bivalenter 5,4 Liter großer Zwölfzylinder-V-Motor, 0-100 km/h in 9,6 sec., max. 226 km/h, sicherheitsoptimierter 140 Liter-Wasserstofftank mit Kapselung, Reichweite mit Wasserstoff: 350 Kilometer, zusätzlich Benzinbetrieb möglich.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 23.01.2001  —  # 0311
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.