Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Gericht entscheidet zugunsten des Autofahrers / Versicherung muss zahlen

Sekundenschlaf am Steuer: Nicht immer grob fahrlässig

Anwalt-Suchservice bennent unverbindlich und kostenlos regionale Adressen verkehrsrechtlich spezialisierter Anwälte; Bild: Anwalt-Suchservice Ein junger Schichtarbeiter, der nachts gearbeitet und tagsüber geschlafen hatte, besuchte am Abend eine Diskothek. Als er sich spät nachts auf den Heimweg machte, unterlief ihm ein folgenschweres Missgeschick: Der Pechvogel schlief für eine Sekunde ein und fuhr in den Straßengraben. Nachdem er den unnötigen Umweg hinter sich gebracht hatte, erwartete ihn eine weitere böse Überraschung. Seine Versicherung weigerte sich, den Schaden auszugleichen. Sie vertrat die Ansicht, der Mann habe den Schaden grob fahrlässig herbeigeführt, so dass sie von ihrer Leistungsverpflichtung befreit sei.

Das von dem glücklosen Discokönig angerufene Gericht (SchlHOLG, Urteil vom 15.06.2000, - 7 U 143/99 -) entschied jedoch zu seinen Gunsten. Es sei nicht nachzuweisen, dasss der junge Mann deutliche Vorzeichen eines drohenden Sekundenschlafes an sich bemerkt habe. Zwar kündige sich der Sekundenschlaf regelmäßig durch sogenannte Prodomal-Erscheinungen, wie Gähnen und Lidschwere, an. Diese Anzeichen würden im konkreten Falle jedoch nicht ausreichen, um grobe Fahrlässigkeit des Mannes zu begründen. Durch seinen Schichtdienst sei er daran gewöhnt, nachts wach zu bleiben. Außerdem sei er vor dem Unfall erst eine kurze Strecke gefahren und habe davon ausgehen dürfen, dass er sein Fahrzeug weiterhin beherrschen konnte.

Quelle: Anwalt-Suchservice, Service-Telefon 0180-5-254555 (DM 0,24/Min. im Festnetz der DTAG), der unverbindlich und kostenlos regionale Adressen verkehrsrechtlich spezialisierter Anwälte benennt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 14.12.2000  —  # 0259
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.