Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 3 Minuten
"www.fit-im-verkehr.de" ist die neue Adresse für Verkehrssicherheit

Verkehrserziehung im Internet ohne erhobenen Zeigefinger

Screenshot des neuen Verkehrssicherheitsprojektes "www.fit-im-verkehr.de"; 
Bild: BMW Group Am 1. Oktober 2000 ist das erste Gewinnspiel der BMW Group zur Verkehrssicherheit online gegangen. In den nächsten dreizehn Monaten wird jeweils eine Verkehrssituation unter der Adresse http://www.fit-im-verkehr.de ins Internet gestellt, die das Urteilsvermögen von jungen Verkehrsteilnehmern auf die Probe stellt und zugleich richtiges Verhalten im Verkehr vermitteln soll.

Ob junge Radfahrer, Fußgänger oder angehende Führerscheinbesitzer, die Teilnehmer sollen Sinn für kluges Verhalten in gefährlichen Verkehrssituationen entwickeln und vorausschauend Gefahren erkennen und meistern lernen.

Leider wird Verkehrssicherheit meist mit einem "erhobenen Zeigefinger" verbunden. Das Quiz will dagegen den Ehrgeiz von Jugendlichen herausfordern, sich als fit im Verkehr zu beweisen und gleichzeitig ein bisschen Spaß in Aussicht stellen.

Eine kleine Broschüre hilft Pädagogen, den Unterricht für die neue Generation von Verkehrsteilnehmern interessanter zu gestalten und diese Fragen als Auftakt für den Verkehrsunterricht zu nutzen.

Monatlich werden unter den richtigen Antworten per Zufallsgenerator drei Gewinner ausgewählt, die mit einem BMW Modellauto belohnt werden. Bei zwölf richtigen Antworten wird nach Ablauf eines Jahres der Hauptgewinn ausgelost: Drei Tage in München für den Gewinner und eine Begleitperson, Gespräche mit Entwicklungsingenieuren, die sich mit passiver und aktiver Sicherheit am Fahrzeug befassen und ein Besuch im BMW Forschungszentrum. Ein Z3 steht den Gewinnern für ihren Münchenaufenthalt zur Verfügung, damit auch in der Praxis das richtige Verhalten im Verkehr geprobt werden kann. Natürlich ist für Unterkunft in einem renommierten Hotel gesorgt.

Für die Inhalte von "fitimverkehr" zeichnet Prof. Dr. Dr. Benedikt v. Hebenstreit, Unternehmensgruppe TÜV Bayern und Hochschule für Angewandte Psychologie, Zürich, verantwortlich. Unterstützt wird das Projekt von der Verkehrswacht München und dem Arbeitskreis der Großstadt-Verkehrswachten in Deutschland.

"Fitimverkehr" ist die spielerische Variante des Engagements der BMW Group im Bereich Verkehrssicherheit und Teil einer Programm-Reihe. Diese wendet sich an junge Menschen im Alter von sechs bis fünfundzwanzig Jahren.

Teil dieser Verkehrssicherheitsprogramme sind:
  • Individuelle Schulwegpläne für Abc-Schützen von 120 Münchener und derzeit etwa 300 Berliner Grundschulen, die jährlich zum Schulbeginn den Kleinen und ihren Eltern übergeben werden. Eine Ausweitung des Projekts ist geplant.
  • Neun Medienpakete für den Verkehrsunterricht in den weiterführenden Schulen, die Verkehrsthemen in die jeweiligen Fächer wie z.B. Biologie, Ethik, Physik, Chemie oder Mathematik integrieren. Sie wenden sich vor allem an Schüler im Alter von 12-18 Jahren. Damit wird Pädagogen die Möglichkeit gegeben, die Jahrgangsziele für das Kernfach zu erreichen und zudem den im Curriculum empfohlenen Verkehrsunterricht zu integrieren. Diese werden von der BMW Group kostenlos allen weiterführenden Schulen in Großstädten mit über 500.000 Einwohnern zur Verfügung gestellt.
  • "Könner durch Erfahrung" schließlich ist für junge Führerscheinbesitzer zwischen achtzehn und fünfundzwanzig Jahren das Gefahren-Training in der Praxis. Bis heute haben in Bayern bereits 270 000 junge Auto- und Motorradfahrer erfolgreich daran teilgenommen. Wie eine Untersuchung des TÜV Bayern belegt, haben die Programmteilnehmer im Alltag ein Drittel weniger Unfälle verursacht als ihre Altersgenossen, die an diesem Fahrtraining nicht teilgenommen hatten.
Alle diese Programme sind in Kooperation mit der Verkehrswacht München entstanden und sind eine gemeinsame Initiative der deutschen Großstadt-Verkehrswachten und der BMW Group.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 04.10.2000  —  # 0157
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.