Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Alle Jahre wieder: Kostenloser Beleuchtungs-Check in vielen Werkstätten

Mehr Sicherheit durch einwandfreie Beleuchtung

Schlechte Sicht, hier durch falsch eingestellte Scheinwerfer des Gegenverkehrs, sind ein nicht 
zu unterschätzendes Sicherheitsrisiko; Bild: Bosch Besonders bei Dämmerung, Nebel oder Regen steigt die Zahl der Verkehrsunfälle. Der Grund dafür ist oft schlechte Sicht, verursacht durch unzureichende Beleuchtung des Autos. Laut Aussage der Deutschen Verkehrswacht ist jeder zehnte Autofahrer ein "Blender" und ebenfalls jeder Zehnte vermittelt bei Dunkelheit den anderen Verkehrsteilnehmern eine unzureichende oder gar irreführende Information.

So sind zum Beispiel einwandfrei funktionierende Scheinwerfer besonders wichtig. Sie sollten beispielsweise nicht zu hoch eingestellt sein. Sonst werden andere Verkehrsteilnehmer geblendet oder Hindernisse auf der Straße nicht rechtzeitig erkannt. Auch die rückwärtige Beleuchtungseinrichtung muss in Ordnung sein. Dass dies nicht immer der Fall ist, beweist das Prüfergebnis der Deutschen Verkehrswacht von 1999: Etwa 10 Prozent der untersuchten Fahrzeuge wiesen in diesem Bereich Mängel auf.

Wer sicher gehen will, dasss die Beleuchtung am eigenen Auto in Ordnung ist, kann dies vom 1. bis 31. Oktober 2000 kostenlos überprüfen lassen: In dieser Zeit veranstaltet Bosch zusammen mit dem Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) und unter Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers wieder die "Lichttest"-Aktion. Rund 58.000 Kfz-Meisterbetriebe in ganz Deutschland bieten den Service an. Von Scheinwerfer über Blinker bis Rückleuchten testet die Kfz-Werkstatt unentgeltlich die gesamte Beleuchtungsanlage. Tauchen beim Test Mängel auf, so können diese auf Wunsch gleich vor Ort behoben werden. Ist alles in Ordnung - umso besser. Die Lichttest-Plakette kennzeichnet dies am Auto (sofern man sich das hässliche und sinnlose "Bapperl" nicht ausdrücklich verbittet...)

Wer wissen möchte, welcher Kfz-Betrieb den kostenlosen Lichttest anbietet, sollte auf entsprechende Hinweise oder Plakate achten, mit denen die Werkstätten im Vorfeld auf die Aktion aufmerksam machen. Symbol ist auch dieses Jahr wieder der Froschkönig.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 30.08.2000  —  # 0117
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.