Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Identitätskarte für Camping-Touristen gibt es beim ADAC

Nur mit Internationalem Camping-Ausweis in den Urlaub

Die besten Campingplätze in Europa. Der ADAC-Camping-Führer vergibt 46 mal das Prädikat "Super"; 
Infogramm: ADAC Wer mit dem Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil in den Urlaub fährt, ist gut beraten, wenn er sich vor Reiseantritt den Internationalen Camping-Ausweis beim ADAC ausstellen lässt. Weil die Camping Card International (CCI) viele Annehmlichkeiten bietet, sollte sie im Reisegepäck von Camping-Freunden ihren festen Platz haben. Der Automobilclub sagt, welche Vorteile die CCI hat:
  • Viele Campingplätze in Europa nehmen nur CCI-Inhaber auf.
  • Die CCI beinhaltet eine weltweit gültige Camping-Haftpflicht-Versicherung mit einer Deckungssumme von umgerechnet rund 3.220.000 Mark. Die Versicherung kommt für Personen- und Sachschäden auf, die anderen beim Camping durch den CCI-Inhaber und die im Fahrzeug mitreisenden Personen entstehen.
  • Zahlreiche Campingplätze erkennen die CCI als Identitätskarte anstelle des Personalausweises oder Reisepasses an.
  • Weit über 1.000 europäische Campingplätze gewähren Rabatte auf die Platzgebühren.
  • Kostenlose Zusendung der zweimal jährlich erscheinenden Zeitschrift ADAC Freizeit Mobil.
Die Internationale Camping-Karte, die in allen Geschäftsstellen des ADAC erhältlich ist, gibt es als Einjahreskarte für elf Mark und als Dreijahreskarte für 30 Mark. Läuft die alte CCI während des Urlaubs ab, muss auf die Vorteile der Karte dennoch nicht verzichtet werden. Beim ADAC kann man sich vor Reiseantritt auch einen vordatierten Campingausweis ausstellen lassen. Den Beginn der Laufzeit der neuen CCI kann man beim Automobilclub festlegen, er muss allerdings innerhalb des Zeitraums von sechs Monaten ab dem Tag der Bestellung liegen.

Schließlich noch eine wichtige Information für Camper, deren Ziel Schweden ist. In diesem skandinavischen Land wird die CCI jetzt wieder auf den meisten Campingplätzen anerkannt. In den vergangenen Jahren mussten Schweden-Reisende meist eine Camping-Karte im Land erwerben, die sogenannte "Svenskt Campingkort".
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 02.08.2000  —  # 0088
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.