Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC warnt vor Strafen jenseits der 1.000 Mark

Polen: Ohne Grüne Karte drastische Geldstrafen

Polen-Flagge Vergesslichkeit bei der Urlaubsvorbereitung kann unangenehme Folgen haben. So drohen nach einer ADAC-Information Kraftfahrern, die in Polen ohne Grüne Versicherungskarte unterwegs sind, drastische Geldstrafen. Jüngste Fälle zeigen, dasss die polnische Polizei für das Fehlen der Grünen Karte wieder Strafen von weit über 1.000 Mark verhängt.

Laut ADAC wartet die Polizei oft schon kurz nach der Grenze. Die polnischen Zöllner arbeiten dabei mit der Polizei sozusagen Hand in Hand und denken nicht daran, Reisende darüber aufzuklären, dasss der Versicherungsnachweis in Polen ausdrücklich vorgeschrieben ist. Würden sie dies tun, hätten Polen-Reisende noch an der Grenze die Möglichkeit, eine Zusatzversicherung abzuschließen. Die Kosten dieser Grenz-Versicherung liegen bei umgerechnet rund 50 Mark für einen 30-Tage-Aufenthalt.

Auch in anderen europäischen Ländern ist das Mitführen der Grünen Versicherungskarte vorgeschrieben, in allen ist es für den Fall eines Unfalles empfehlenswert.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 25.07.2000  —  # 0075
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.