Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 3 Minuten

Deutsche Alleenstraße: Letzte Etappe eröffnet

Aleenstraßen sind schön... Deutschland kann jetzt komplett auf einer erlebnisreichen Route unter grünen Alleebäumen vom hohen Norden bis in den Südwesten entdeckt werden. Von der Insel Rügen bis zum Bodensee erstreckt sich die Deutsche Alleenstraße. Am Donnerstag, 25. Mai 2000, wurde die letzte Lücke zwischen der Ostsee und dem Bodensee geschlossen: Die achte und letzte Etappe dieser Natur- und Touristik-Route wurde im Beisein des baden-württembergischen Ministers für Umwelt und Verkehr, Ulrich Müller, der Öffentlichkeit übergeben.

Die Deutsche Alleenstraße, die vom ADAC maßgeblich initiiert worden ist, beginnt auf Rügen. Sie führt durch die schönsten Gegenden von Mecklenburg-Vorpommern nach Rheinsberg und von dort über Brandenburg entweder durch Sachsen-Anhalt nach Goslar oder über Dresden durch das Erzgebirge nach Thüringen. Weiter geht es dann von Meiningen durch Hessen über Koblenz, den Naturpark Rhein-Taunus und den Pfälzerwald nach Ettlingen.

Die achte Etappe führt von Ettlingen bei Karlsruhe durch den Schwarzwald über Baden-Baden - Bad Herrenalb - Bad Wildbad nach Freudenstadt. Von dort geht es über den Naturpark Schönbuch und Reutlingen, Gammertingen und Riedlingen nach Ravensburg. Über Meersburg und den Bodensee erreicht die Straße dann ihr Ziel auf der Insel Reichenau.

Dies ist der letzte Abschnitt einer 1992 ins Leben gerufenen ADAC-Initiative in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, dem Kuratorium alte liebenswerte Bäume, dem Deutschen Fremdenverkehrs-Verband und den regionalen Fremdenverkehrs-Verbänden entlang der Route. Durch die Schaffung dieser touristischen Baum-Straße sollen zum einen die bestehenden Alleen geschützt, zum anderen aber auch, wo notwendig, neue Bäume gepflanzt werden.

Die Touristik-Route will nicht nur auf die schützenswerten Alleen aufmerksam machen, sondern auch darüber hinaus auf die Sehenswürdigkeiten der Regionen hinweisen. So finden sich entlang der letzten Etappe viele historische und sehenswerte Orte, Museen und Baudenkmäler (siehe Aufstellung). Den genauen Routenverlauf mit allen Einzelheiten zu den Sehenswürdigkeiten zeigt ein Faltblatt, das bei allen Fremdenverkehrs-Vereinen der Region und beim ADAC erhältlich ist.

Hier einige Sehenswürdigkeiten entlang der 8. Etappe:
(Nummerierung analog der ADAC-Grafik)
    ADAC-Grafik: 8. Teil Deutsche Alleenstraße
  1. Baden-Baden - Die Lichtenthaler Allee zeigt mit ihren Pavillons und Terrassen einen fließenden Übergang zwischen "drinnen + draußen" - ein Fest für die Sinne.
  2. Bad Herrenalb - Im Zisterzienserkloster herausragend die 200-jährige Fichte - 18 Meter hoch und fest verwurzelt in den alten Klostermauern.
  3. Bad Wildbad - Das Palais Thermal versetzt in die königliche Badewelt längst vergangener Zeiten.
  4. Alpirsbach - Die 900 Jahre alte Klosteranlage ist heute weltbekanntes Kultur- und Musikzentrum.
  5. Tübingen - Universitätsstadt mit historischem Charme und Erinnerungen an Hölderlin und andere Dichter.
  6. Burg Lichtenstein - Historisches Denkmal für den Wilhelm-Hauff-Roman "Lichtenstein" aus dem 19. Jahrhundert.
  7. Erpfingen - Über das Leben in der Steinzeit informiert ein Rundgang durch die Labyrinthe der Bärenhöhle.
  8. Zwiefalten - Die ehemalige Benediktiner-Abtei ist ein Hauptwerk des deutschen Spätbarocks.
  9. Schussenried-Kürnbach - Ein Rundgang durch sechs Jahrhunderte bietet das Freilichtmuseum anhand von 29 bäuerlichen Gebäuden Oberschwabens.
  10. Wolfegg - Autofans kommen im Automobil-Museum des bekannten Auto-Publizisten Fritz B. Busch voll auf ihre Kosten.
  11. Unteruhldingen - Den Alltag der Vorzeitmenschen können die Besucher des Pfahlbauten-Freilichtmuseums nachvollziehen.
  12. Friedrichshafen - Das Zeppelinmuseum zeigt die weltweit bedeutendste Sammlung zur Geschichte der Luftschiffahrt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 26.05.2000  —  # 0019
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.