Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 7. Dezember 2019,
Interaktive Rundgänge mit persönlichem Guide

Audi Stream: Virtuelle Werksführungen

Einblicke in die Produktion von Autos sind für viele Menschen spannend. Doch Werksführungen erfordern oft eine lange Anreise und Terminplanung. Audi hilft dem Spannungsfeld nun ab und bietet virtuelle Führungen. Es handelt sich um mehr als nur einen Videoclip – aber nicht um viel mehr.
Audi Stream: Virtuelle Werksführungen
Audi
Virtuelle Werksführungen im Internet mit
ansprechbarem Tourguide bietet Audi Stream
ANZEIGE
Per Bildschirm zum Karosseriebau des Audi A3, mit einem Mausklick an die Montagelinie des A4: Mit AudiStream bietet Audi ab sofort interaktive Werkführungen an. Das Angebot besteht zunächst für das Stammwerk Ingolstadt und die dortige Produktion vom Presswerk bis zur Endmontage. Weitere Themen sollen folgen.

AudiStream gibt detaillierte Einblicke in ausgewählte Produktionsabschnitte. Außerdem erklärt das neue Online-Angebot technische Highlights der Marke. Konkret bedeutet dies diverse Videoclips. Anders als etwa derartige Videos auf Youtube ergänzt AudiStream das Angebot jedoch um Tourguides, die ihr Wissen aus zahlreichen Werkführungen vor Ort teilen und die virtuellen Rundgänge live aus einem Studio begleiten. Sie beantworten individuelle Fragen im Dialog und gestalten den Verlauf des rund zwanzigminütigen Livestreams nach den Wünschen und Interessen der Teilnehmer. Diese können wählen, ob sie mit dem Guide sprechen möchten oder lieber chat-basiert kommunizieren.

Interessierte können sich auf der Website von AudiStream online einen passenden Termin reservieren. Das Angebot ist kostenlos, lediglich Vorname und Mail-Adresse werden abgefragt.
Leserbrief Autokiste folgen date  18.11.2019  —  # 13088
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE