Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 18. Oktober 2019,
»Collection« bietet nur geringen Preisvorteil

Renault Clio: Zum Abschied ein Sondermodell

Der neue Renault Clio hat bei seiner Präsentation einen guten Eindruck hinterlassen. Wer dessen ungeachtet zur auslaufenden Generation greift, bekommt jetzt mittels eines Sondermodells Ausstattung geschenkt. Doch Renault gibt sich ungewohnt geizig.
Renault Clio: Zum Abschied ein Sondermodell
Renault
Renault hat ein Sondermodell
des auslaufenden Clio IV aufgelegt
ANZEIGE
"Collection" heißt das mutmaßlich letzte Sondermodell des Renault Clio IV. Es basiert auf der zweiten Ausstattungslinie, die als "Limited" große Erwartungen weckt, aber keine erwähnenswerten Zutaten aufweist. Im Collection gibt es für gerade einmal 150 Euro Aufpreis zusätzlich Parksensoren (nur hinten), das schlüssellose Zugangs- und Startsystem, Licht- und Regensensor sowie Privacy Glass.

Auch für das Sondermodell ist das sogenannte "Deluxe"-Paket erhältlich, das Klimaautomatik, Navigationssystem, 16-Zoll-Aluräder, elektrisch anklappbare Außenspiegel und elektrische Fensterheber hinten umfasst. Preis: 750 Euro. Zusammen errechnet sich ein Aufpreis von 900 Euro gegenüber einem regulären Preis von 1.390 Euro - nicht gerade ein Angebot, das beim Abverkauf helfen wird.

Für weitere 600 Euro gibt es bereits den "Intens", der bessere Sitze, Lederlenkrad, LED-Scheinwerfer, LED-Nebelscheinwerfer, chromgefasste Seitenfenster und lackierte Außenspiegelgehäuse bietet.

Als Motorisierungen für den nur als Fünftürer erhältlichen Collection stehen die Benziner mit 75 und 90 PS sowie der ebenfalls 90 PS starke Diesel zur Wahl. Die Preise beginnen bei 14.740, 15.740 und 17.890 Euro.

Mehr zum neuen Clio unter dem Link im nachfolgenden Kasten.
Leserbrief Autokiste folgen date  05.04.2019  —  # 12932
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE