Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 18. Juni 2019,
Sport Edition mit bis zu 1.870 Euro Preisvorteil

Škoda Octavia: Zum Schluss ein Sondermodell

Wenn zwei das Gleiche tun: Während Seat vor dem Leon-Generationswechsel mit Ausstattungspaketen lockt, hat Škoda vor dem Octavia-Generationswechsel ein Sondermodell aufgelegt. Maximal lassen sich 1.870 Euro sparen.
Škoda Octavia: Zum Schluss ein Sondermodell
Škoda
Mit der "Sport Edition" hat Škoda ein
weiteres Sondermodell des Octavia aufgelegt
ANZEIGE
Wer den Octavia RS zu stark und/oder teuer findet, kann jetzt alternativ eine sogenannte "Sport Edition" wählen, die als Limousine und Kombi verfügbar ist. Sie gibt sich an schwarzen Details zu erkennen: Sowohl die 17-Zoll-Räder als auch Spoilerlippe vorn, Heckspoiler, Heckdiffusor mit Blende, Kühlergrill und Außenspiegelkappen sind schwarz ausgeführt, die Scheiben hinten abgedunkelt.

Das Interieur in "Dynamic-Rot" mit schwarzem Dachhimmel und Sportsitzen (schwarz-rot oder schwarz-grau) nimmt das Designthema auf. Zur Ausstattung gehören LED-Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer, Sitzheizung vorne, Klimaautomatik und der Abstandstempomat ACC in der Hi-Variante (bis 210 km/h).

Motorseitig ist Sportlichkeit keine Voraussetzung. Das Sondermodell ist mit 115 und 150 PS als Benziner und Diesel bestellbar, Topvariante ist der 2,0 TSI mit 190 PS und Allradantrieb. DSG steht für den mittleren Benziner optional zur Wahl, beim "großen" Diesel und im Topmodell ist es Standard. Die Grundpreise beginnen bei 28.140 Euro und reichen hinauf bis zu 36.440 Euro, Extras sind verfügbar.

Den Preisvorteil beziffert Škoda auf bis zu 1.870 Euro, in Kombination mit einem sogenannten - aber auch in der Serie verfügbaren - Business-Paket steigt er auf bis zu 2.400 Euro. Nachrechnen lässt sich das dieses Mal nicht, denn die Tschechen mögen nicht verraten, auf welcher Ausstattungslinie das Sondermodell basiert.
Leserbrief Autokiste folgen date  28.03.2019  —  # 12925
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE