Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 20. März 2019,
Elektroauto mit Solar-Modulen ab 25.500 Euro

Sono Motors zeigt Sion im endgültigen Look

Das Start-up Sono Motors zeigt das geplante Elektroauto nun erstmals im endgültigen Design, das deutlich und nicht unbedingt vorteilhaft vom bisher gezeigten Prototypen abweicht. Etliche Informationen stehen noch immer aus.
Sono Motors
Das Elektroauto Sono Sion
zeigt sich im endgültigen Look
ANZEIGE
Sono Motors zeigt den Sion im Serientrim. Das Elektroauto wird demnach über bündig integrierte Solarmodule an Türen, Hauben und Dach verfügen. Bisher waren diese immer aufgesetzt realisiert. Außerdem bekommt der Wagen ein längeres Heck mit eigenem Fenster und modifizierte LED-Rückleuchten. Auch die Breite hat zugelegt, doch genaue Werte nennt Sono Motors trotz des für die zweite Jahreshälfte avisierten Produktionsstarts bisher nicht.

Dies gilt überwiegend auch für die Antriebstechnologie. In den letzten Monaten hatte das Unternehmen mit Sitz in München die Partnerschaft mit zahlreichen bekannten Zulieferern der Branche verkündet. So stammt der Akku mit von ElringKlinger, der E-Motor nebst Elektronik von Continental, die Connected-Car-Funktionen von Bosch, und die LED-Scheinwerfer liefert Automotive Solutions Germany. Bei welchem Auftragsfertiger der Sion vom Band rollen soll, ist ebensowenig bekannt wie die Kraft des Motors und daraus resultierende Fahrleistungen.

Der Akku verfügt früheren Angaben zufolge über eine Kapazität von 35 kWh, die Reichweite soll 255 Kilometer nach WLTP-Norm betragen. Die Solarpanele erzeugen nach Herstellerangaben bestenfalls Strom für 34 Kilometer zusätzliche Reichweite.

Der Sion, der lange mit einem Preis von 16.000 Euro zuzüglich 4.000 Euro für den Akku kommuniziert wurde, soll nun ab 25.500 Euro inklusive Akku kosten. 9.500 Kunden haben das Auto laut Anbieter reserviert und eine Anzahlung geleistet. Noch bevor die ersten Exemplare des als SEV (Solar Electric Vehicle) beworbenen Stromers ausgeliefert sind, plant Sono Motors auf der Plattform bereits weitere Derivate.
Leserbrief Autokiste folgen date  04.03.2019  —  # 12896
text  Hanno S. Ritter
VERWANDTE THEMEN BEI AUTOKISTE
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE