Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 19. April 2019,
Jürgen Keller kommt von Opel, wo ihn VW-Mann Ulrich Selzer ersetzt

Neuer Chef bei Hyundai Deutschland

Nach dem überraschenden Abgang des damaligen Chefs agierte Hyundai in Deutschland monatelang ohne echten Geschäftsführer. Nun aber hat der Autobauer die Position zumindest neu vergeben. Der Mann kommt von Opel, wo ihn ein VW-Manager ersetzt.
Neuer Chef bei Hyundai Deutschland
Hyundai, Opel
Neuer Hyundai-Deutschland-Chef Jürgen Keller,
neuer Opel-Deutschland-Chef Ulrich Selzer
ANZEIGE
Jürgen Keller übernimmt zum 1. Juli 2019 die Position des Geschäftsführers bei Hyundai Motor Deutschland. Keller, 53, kommt von Opel, wo er seit 26 Jahren in unterschiedlichen Positionen tätig war, zuletzt seit Januar 2014 als Deutschland-Chef. Zuvor leitete der ehemalige Leistungsschwimmer die Opel Special Vehicles GmbH, war 2010 bis 2012 Vertriebschef in Deutschland, kümmerte sich danach bis 2014 um das Auslandsgeschäft und war zudem 2008/2009 Geschäftsführer von Chevrolet in Deutschland. Keller folgt auf Markus Schrick, der Hyundai im Sommer 2018 verlassen hatte.

Nachfolger Kellers bei Opel wird zum 1. April Ulrich Selzer. Der 54-jährige ist derzeit Sales Director Deutschland von Volkswagen. Ulrich Selzer studierte Germanistik und BWL in Mainz, Bonn und Tokio. Seit mehr als 15 Jahren ist er in leitenden Vertriebspositionen in der Automobilbranche tätig. Vor seiner aktuellen Tätigkeit bei VW arbeitete er als Global Sales Director von Seat in Spanien. Zuvor war er zehn Jahre für den Toyota-Konzern tätig, unter anderem als Deutschland-Chef von Toyota/Lexus. Zwischen 1997 und 2004 wirkte Selzer in verschiedenen Marketing- und Vertriebsfunktionen bei BMW. Er kehrt nunmehr in jenes Unternehmen zurück, in dem er 1993 als Produktmanager für Corsa und Tigra seine Karriere in der Automobilindustrie begonnen hatte.
Leserbrief Autokiste folgen date  07.02.2019  —  # 12868
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE