Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 23. Mai 2019,
Modernerer Look mit Gelb als Leitfarbe

Neues Außendesign für die Renault-Händler

Das Renault Händlernetz erstrahlt künftig in neuem Glanz: Alle Händlerbetriebe erhalten nach der erfolgten Überarbeitung der Schauräume nun auch einen neuen Außenauftritt. Bis Ende 2022 soll die Neugestaltung flächendeckend umgesetzt sein.
Neues Außendesign für die Renault-Händler
Renault
Mit diesem frischen Design will
Renault seine Händler in neuem Glanz erstrahlen lassen
ANZEIGE
Aktuell sehen manche Renault-Händler nicht sehr einladend aus - und nicht alle gleich. Das weiß man auch in der Deutschland-Zentrale des Autobauers, wo vor diesem Hintergrund ein neuer Look für die Handelsbetriebe ersonnen wurde.

Zentrale Elemente sind die klare Gliederung der Ausstellungsfläche in verschiedene Zonen und die eindeutige Kennzeichnung der Bereiche Neuwagen, Gebrauchtwagen, Verkauf und Serviceannahme bereits von außen. Man schaffe damit ein Unterscheidungsmerkmal zum Wettbewerb, erklärt das Unternehmen.

Weitere Kennzeichen des neuen Auftritts sind die Nutzung der Farben grau, weiß und gelb. So findet sich auf der über die gesamte Breite des Showrooms montierten dunkelgrauen Blende ("Streckmetall-Attikaverkleidung") die in weiß gesetzten Schriftzüge von Renault und des Händlers. Der Haupteingang wird durch ein vertikales, beleuchtetes gelbes Element hervorgehoben. Auf dem Parkplatz werden verschiedene Ausstellungsflächen geschaffen, auf denen die Autos auch nachts beleuchtet werden. Dazu kommen neue Vorgaben für Stelen, Beflaggung, Wegweiser und dergleichen. Der Haupt-Pylon ist ebenfalls gelb gehalten.

Renaults Werkstattnetz in Deutschland besteht aus direkten Vertragspartnern und Servicebetrieben. Unter dem Dach der Renault Retail Group ist Renault zudem in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und München mit eigenen Niederlassungen präsent. Spezielle "Pro+"-Händler für Gewerbekunden runden das Netz ab.
Leserbrief Autokiste folgen date  24.01.2019  —  # 12852
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE