Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 23. Mai 2019,
148-PS-Aggregat mit Automatik und Allrad ab 31.600 Euro

Mitsubishi bringt Eclipse Cross als Diesel

Bisher konnte Mitsubishi den Eclipse Cross mit jedem Motor liefern – wenn es denn ein 1,5-Liter-Benziner mit 163 PS sein durfte. Demnächst steht Kunden auch eine Dieselversion zur Verfügung, kündigte der japanische Autobauer jetzt an.
Mitsubishi bringt Eclipse Cross als Diesel
Mitsubishi
Mitsubishi bietet den Eclipse Cross
künftig auch mit Dieselantrieb an
ANZEIGE
Mitsubishi wird den Eclipse Cross ab März 2019 auch mit Dieselantrieb liefern. Es handelt sich um ein 2,2-Liter-Aggregat, das 148 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 388 Newtonmetern erreicht. Die Kraft gelangt serienmäßig über eine achtstufige Wandlerautomatik an beide Achsen.

Einen Beschleunigungswert nennt Mitsubishi noch nicht. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 193 km/h angegeben, die maximale Anhängelast mit zwei Tonnen, und der Normverbrauch (WLTP auf NEFZ konvertiert) mit 6,9 Litern im Mittel. Ein SCR-Katalysator mit Harnstoff-Zugabe kümmert sich um sauberes Abgas.

Der Eclipse Cross 2,2 DI-D wird in drei Ausstattungslinien angeboten, wobei die mittlere namens "Active+" vom Marketing als Sondermodell geführt wird. In der Basis für 31.590 Euro sind u.a. 18-Zoll-Räder, Smart-Key-System, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne und 7-Zoll-Multimediasystem mit Apple CarPlay und Android Auto serienmäßig.

Das ab 34.190 Euro zu habende Sondermodell verfügt darüber hinaus über Voll-LED-Scheinwerfer, adaptive Tempoautomatik, Totwinkel- und Ausparkassistent, 360-Grad-Kamera sowie eine Beheizung von Rücksitzen, Frontscheibe und Lenkrad; Räder, Außenspiegelkappen, Kühlergrill, Seitenschutzleisten und Unterfahrschutz sind in glänzendem Schwarz ausgeführt. Für weitere 3.100 Euro liefert Mitsubishi den "TOP", der u.a. Head-up-Display, Ledersitze mit elektrischer Verstellung für den Fahrersitz und ein Sound-System (Rockford Fosgate) mitbringt und der exklusiv optional mit Panorama-Dach bestellbar ist.

Weiterhin im Angebot bleibt der 1,5-Liter-Turbo-Benzinmotor mit 120 kW (163 PS). Als frontgetriebener Handschalter und mit wenig Ausstattung beginnen hier die Preise bereits bei 22.000 Euro.
Leserbrief Autokiste folgen date  18.12.2018  —  # 12822
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE