Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 16. November 2018,
»Chic« mit Preisvorteil, aber ohne zukunftssichere Abgasnorm

Renault bringt Twingo-Sondermodell

Renault legt ein Sondermodell des Twingo auf. Als "Chic" bietet das kleine Heckmotor-Wägelchen aber nichts Spannendes außer einem offiziellen Preisvorteil.
Renault bringt Twingo-Sondermodell
Renault
Mit 1.000 Euro Preisvorteil, aber ohne
Partikelfilter: Renault Twingo "Chic"
ANZEIGE
Mit dem "Chic" geht Renault auf Käufersuche beim kleinsten Modell. Aufbauend auf der dritten Ausstattungslinie "intense" bietet das Sondermodell in optischer Hinsicht zusätzlich 16-Zoll-Leichtmetallräder, getöntes Glas ab der B-Säule und ein je nach Wagenfarbe (nur weiß, schwarz oder rot) schwarzes oder weißes Striping "Landscape". Weiteres Extra ist das Komfort-Paket. Es beinhaltet Klimaautomatik, Licht- und Regensensor sowie die Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht. Außerdem spendiert Renault die akustische Einparkhilfe für hinten.

Der Einstiegspreis für den Twingo Chic beträgt 13.090 Euro. Das entspricht 500 Euro Aufpreis zum Serienmodell, aber auch einem ausstattungsbereinigten Preisvorteil von 980 Euro. Angetrieben wird der kleine Franzose von einem konventionellem 69-PS-Dreizylinder mit manuellem 5-Gang-Getriebe, die Kombination erfüllt noch nicht die neueste Abgasnorm EU6d-TEMP. Auch die stärkeren Motoren hat Renault noch nicht umgestellt. Fazit: "Chic" alleine reicht nicht.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  24.10.2018  —  # 12771
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB