Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 22. September 2018,
Alle vier Modellreihen werden sukzessive auf neue Sprinter-Basis umgestellt

Mercedes: Neue Minibusse für bis zu 38 Personen

Auf die Länge kommt es an: Der neue Mercedes Sprinter ist eingeführt, jetzt folgen die auf ihm basierenden Minibusse. Besonders stolz ist man bei Mercedes auf eine neue, extra große Variante, die die Lücke zum Linienbus Citaro schließen soll.
Mercedes: Neue Minibusse für bis zu 38 Personen
Daimler
Platz für bis zu 38 Personen auf 8,50 Metern Länge
bietet der neue Mercedes-Minibus Sprinter City 75
ANZEIGE
Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zeigt Daimler ab der kommenden Woche die neue Generation der Minibusse von Mercedes-Benz. Sie basieren auf dem neuen Sprinter und teilen sich wie bisher in die Baureihen Sprinter City, Sprinter Transfer, Sprinter Mobility und Sprinter Travel auf. Die Bezeichnungen stehen für die Einsätze im Linienverkehr, als vielseitiger Shuttlebus, für die Beförderung mobilitätseingeschränkter Fahrgäste und den Reiseverkehr.

Eine herausragende Rolle nimmt dabei der vollständig neue Sprinter City 75 ein. Der 8,50 Meter lange Linienbus bietet bis zu 38 Fahrgästen Platz. Ein eigenständiger, extra-langer Radstand von 5,10 Metern ist Grundlage für eine geräumige Niederflur-Plattform zwischen den Achsen. Sie kann flexibel mit Klappsitzen, Rollstuhl- und Kinderwagenplätzen, einer Bestuhlung mit Schnellwechselsystem oder Stehplätzen genutzt werden. Die hohe Tragkraft von fünf Tonnen der speziell entwickelten Hinterachse bildet die Basis für 6,8 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht. Der Sprinter City 75 wird vom kompakteren Sprinter City 45 flankiert.

Beim Sprinter Transfer reicht die Palette vom 5,9 Meter langen "23" bis zum 7,70 Meter großen "55". Der kompakte Sprinter Mobility 23 profitiert als Behinderten-Taxi von nur 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Beim Sprinter Mobility 45 sorgt ein neuer erhöhter Boden für zwei Rollstuhl-Plätze auf Höhe der Hinterachse.

Der Modellanlauf der neuen Minibusse ist gestaffelt. Er beginnt in diesem Jahr mit den Modellvarianten Transfer 23 sowie 35, Mobility 23 sowie dem City 75. Die weiteren Modelle dieser Baureihen folgen im kommenden Jahr, ebenso alle Sprinter Travel.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  11.09.2018  —  # 12719
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB