Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 15. November 2018,
Fastback-Kompakter feiert Premiere in Paris

Kia Proceed: Erstes Bild

Im Herbst wird Kia die dritte Spielart des neuen Ceed vorstellen. Anstelle eines Dreitürers gibt es künftig laut Hersteller einen Shooting Brake, tatsächlich sollte wohl eher von einem Fastback gesprochen werden. Der gelungene Name bleibt.
Kia Proceed: Erstes Bild
Kia
2019 erscheint der Kia Proceed,
die Fastback-Variante des Ceed
ANZEIGE
Wenn man den Ceed fortdenkt, in Gedanken weitermacht, englisch to proceed, dann kommt der Kia Proceed heraus. Stand der doppeldeutige Name bisher in der alten Schreibweise pro_cee'd für den sportlichen Dreitürer, bezeichnet sie künftig die fünftürige Fastback-Ausführung. Es handelt sich um das Schwestermodell des Hyundai i30 Fastback.

Weil Autos heute überwiegend häppchenweise präsentiert werden, gilt es nun, ein erste Foto des Wagens zu vermelden. Es zeigt kaum mehr als die Heckansicht mit der bisher vor allem im VW-Konzern immer stärker in Mode kommenden durchgehenden Lichtleiste, wie sie sich der Kia Sportage nur andeutungsweise traut. Auffallend ist zudem die sehr kleine dritte Bremsleuchte. Mit der progressiven Studie, die 2017 auf der IAA Premiere feierte, hat das Serienmodell kaum etwas gemein.

Der Wagen verbinde ein eindrucksvolles, sportliches Design mit dem Platz und der Variabilität eines Kombis, heißt es bei Kia. Das neue Serienmodell wurde zusammen mit dem normalen Fünftürer und dem Kombi speziell für den europäischen Markt designt und entwickelt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  29.08.2018  —  # 12701
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Kia