Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 17. August 2018,
Kräftigerer Basis-Diesel und neue Assistenten

Range Rover MJ 2019: Feinschliff fürs Flaggschiff

Nach dem Update für den Range Rover Sport hat Land Rover nun ein ähnlich gestricktes für das Flaggschiff Range Rover angekündigt. Anders als im Vorjahr sind die Änderungen jedoch nur geringfügiger Natur.
Range Rover MJ 2019: Feinschliff fürs Flaggschiff
Land Rover
Zum neuen Modelljahr 2019
erhält der Land Rover Range Rover nur kleinere Änderungen
ANZEIGE
Land Rover hat den Basis-Diesel für den Range Rover erneut überarbeitet. Der Dreiliter-Sechszylinder kommt jetzt auf 275 PS Leistung und 625 Newtonmeter Drehmoment. Es handelt sich um die gleiche Maschine mit dem Verkaufskürzel "SDV6" wie im Range Rover Sport, wo sie 249 PS leistet. Der Fortschritt gegenüber bisher beträgt 17 PS und 25 Newtonmeter, was sich aber in den Fahrleistungen (7,9 Sekunden für den Standardsprint, rund 210 km/h Spitze) nicht auswirkt. Der Normverbrauch liegt bei 7,6 Litern. Das Aggregat ist wie bisher an eine achtstufige Wandlerautomatik und natürlich an Allradtechnik gekoppelt; es erfüllt jetzt die Abgasnorm EU6d-temp.

Auch der 339 PS starke Diesel-Achtzylinder ist jetzt nach der neuen Abgasvorschrift eingestuft. Außerdem soll der Verbrauch durch Getriebe-Modifikationen gesenkt worden sein; Details dazu liegen nicht vor. Das übrige Motorenangebot des Range Rover wurde unverändert ins neue Modelljahr 2019 übernommen, einmal abgesehen von einem sog. Audio Vehicle Alert System (AVAS), das beim Plug-in-Hybrid im rein elektrischen Modus bis zu einer Geschwindigkeit von 22 km/h ein künstliches Fahrgeräusch erzeugt, um Fußgänger zu warnen.

Zu den neuen Assistenzsystemen des Range Rover zählen die Adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion sowie der aktive Spurhalteassistent. Das Angebotsprogramm umfasst wie gewohnt die Ausstattungsvarianten HSE, Vogue, Autobiography, SV Autobiography und SV Autobiography Dynamic sowie Modelle mit normalem und langem Radstand. Die Grundpreise sind gewohnt selbstbewusst kalkuliert, sie liegen zwischen 103.100 und 210.700 Euro.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  27.07.2018  —  # 12663
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB