Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 12. November 2018,
Alle Benziner erfüllen EU6d-temp / Neue Versionen mit 7-Gang-DKG

Mini: Neuerungen zum Modelljahr 2019

Mini wird sauberer. Ab sofort entsprechen alle Benziner der neusten Abgasnorm. Zum Modelljahreswechsel gibt es außerdem weitere bzw. geänderte Automatik-Versionen. 
Mini: Neuerungen zum Modelljahr 2019
BMW
Außen schmutzig, innen rein: Der Mini Countryman
ist jetzt in allen Versionen sauber nach EU6d-temp
ANZEIGE
Die Abgasreinigung aller von einem Benzinmotor angetriebenen Varianten der BMW-Tochter Mini umfasst ab Juli 2018 einen Otto-Partikelfilter. Die so ausgestatteten Modelle - Drei- und Fünftürer, Cabrio sowie Clubman und Countryman - erfüllen damit die Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Bereits im März März 2018 hatte Mini die Diesel von Clubman und Countryman mittels SCR-Katalysator und AdBlue-Additivierung entsprechend umgestellt. Bei den Dieseln der "kurzen" Modelle steht dies jedoch noch aus.

Für den Clubman und den Countryman hat BMW außerdem weiterentwickelte Benzinmotoren angekündigt. Die Optimierungen beziehen sich auf den Verbrauch. Zudem sind diese Aggregate nun auch mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Es ersetzt die bisherige Ausführung mit sechs Fahrstufen. Genau andersherum verhält es sich bei den Cooper-S-Modellen, wo anstelle der 8-Gang-Automatik nunmehr die Sportversion der 7-Gang-Steptronic den Kraftschluss übernimmt.

Außerdem erweitert Mini die Ausstattung des Clubman und des Countryman um einen Lichtsensor. Die 2019er-Preise liegen noch nicht vor.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  04.07.2018  —  # 12626
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB