Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 22. Juni 2018,
Faire Preise / Spezial-Lockangebot für Ibiza-Kunden

Seat Care: Flatrate für Garantie und Wartung

Mit "Care" hat Seat ein neues Kaufargument geschaffen: Die Spanier bieten nun eine Kombination aus Anschlussgarantie und Wartungs-Flatrate an, die durch faire Preise punktet. Bei einem Modell ist es sogar krass günstig.
Seat Care: Flatrate für Garantie und Wartung
Seat
Barfuß aufm Felsen am Abgrund: So stellt sich das Seat-Marketing
das Leben sorgloser Care-Kunden vor. Das Angebot selbst ist realistischer
ANZEIGE
Unerwartete Reparaturen mag keiner, und Inspektionskosten gehören in die nicht minder unbeliebte Kategorie "gezahlt, aber nix davon gehabt". Das wissen auch die Autobauer, die ihre Kundschaft zunehmend mit entsprechenden Komplettangeboten umgarnen.

Neuestes Beispiel ist Seat: Mit "Seat Care" bündelt die spanische VW-Tochter eine Anschlussgarantie mit einer Flatrate für Wartungs- und Verschleißarbeiten in der Werkstatt. Die Laufzeit beträgt insgesamt vier Jahre, die Garantieerweiterung mithin zwei. Die Laufleistung ist auf 80.000 Kilometer beschränkt. Gezahlt wird pauschal in gleichbleibenden Monatsraten über die Vertragsdauer.

Die Preise für Privatkunden richten sich dabei nach der Baureihe: Für Seat Care zahlen Kunden beim Mii monatlich 9,90 Euro, für den Arona 14,90 Euro und für Leon, Toledo und Ateca monatlich 19,90 Euro. Der Alhambra wird mit 24,90 Euro fakturiert. Diese Preise - etwa 960 Euro beim Leon - dürfen als fair gelten, zumal sie auch die HU-/AU-Gebühren, einen Werkstattersatzwagen, den Austausch von Verschleißteilen wie Scheibenwischern und Bremsflüssigkeit und den teuren Ölwechsel beim DSG umfassen. Schade nur, dass nicht auch der Räderwechsel inbegriffen ist.

Damit das Angebot schön beworben werden kann, hat sich Seat aber noch eine besonders günstige Variante ausgedacht: Wer sich für den neuen Ibiza entscheidet, zahlt für Seat Care gerade einmal 0,99 Euro im Monat, mithin knapp 50 Euro über die Laufzeit.

Seat Care können Kunden, die ein Neu- oder Gebrauchtfahrzeug beim Händler kaufen, finanzieren oder leasen, in Anspruch nehmen. Das Angebot adressiert auch Gewerbekunden zu leicht veränderten Konditionen. Inwieweit abweichende Laufzeiten oder Kilometergrenzen möglich sind, hat Seat nicht mitgeteilt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  11.04.2018  —  # 12503
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB