Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 25. Juni 2018,
Weiter Hochbetrieb auf den Autobahnen in Richtung Piste

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 23.-25.02.2018

Staus ohne Ende – und das vor allem auf den Routen in die Wintersportzentren der Alpen: Wer gehofft hatte, dass sich die Verkehrssituation nach Fasching entspannt, wird an diesem Wochenende eine herbe Enttäuschung erleben.
ANZEIGE
Angesichts der Hochsaison beim Skitourismus erwartet der ADAC für das kommende Wochenende zahlreiche Behinderungen. Auf dem Weg zum Pistenvergnügen sind viele Urlauber aus dem Norden und der Mitte der Niederlande, bei denen nun die Ferien beginnen, aber auch sehr viele Tages- und Wochenendausflügler. Auf dem Heimweg vom Urlaub sind etliche Autofahrer aus Sachsen und dem Süden der Niederlande. Dort beginnt die Schule wieder. Und damit sind sowohl die An- als auch die Abreisespuren gleichermaßen belastet. Wer abseits der Wintersportrouten fährt, darf sich dagegen auf eine entspannte Fahrt freuen.
  • A 1 Hamburg - Bremen - Münster - Dortmund
  • A 3 Würzburg - Nürnberg - Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte
  • A 8 Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 72 Hof - Chemnitz
  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München - Lindau
  • A 99 Autobahnring München
Auch im benachbarten Ausland brauchen Autofahrer auf dem Weg vom oder zum Skifahren starke Nerven und viel Zeit. Mitten im Getümmel sind nicht nur viele Niederländer und Skandinavier, auch Österreicher und Schweizer mischen kräftig mit, weil dort in einigen Regionen Ferien sind bzw. enden. Und so wird besonders am Samstagvormittag und Sonntagnachmittag auf den Hauptrouten die Belastungsgrenze häufig überschritten. Abseits dieser Problemstrecken ist es hingegen deutlich entspannter.

Behinderungen gibt es in Österreich vor allem auf der A 1 West-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal- und A 13 Brennerautobahn, der S 16 Arlberg Schnellstraße, der B 179 Fernpass-Route sowie auf den Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen. Wer die Region um die Tiroler Skiorte Kitzbühel, Söll, Scheffau und Ellmau ansteuert, muss mit Staus rechnen, wenn er sich den Kauf einer österreichischen Vignette sparen will. Um die Belastung der Anwohner zu reduzieren, wird auf der Mautausweichstrecke zwischen Kiefersfelden und Kufstein (Tiroler Bundesstraße B 171) an allen Samstagen bis einschließlich 31. März jeweils von 08:30 bis 17:00 Uhr eine sogenannte Dosierampel installiert, die maximal 500 Fahrzeuge pro Stunde passieren lässt.

In Italien herrscht Staugefahr auf der A 22 /SS 12 Brennerroute sowie den Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal sowie in den Vinschgau. In der Schweiz ist Geduld gefragt auf der A 2 Gotthard-Route, der A 1 St. Gallen - Zürich - Bern und den Zufahrtsstraßen der Skigebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  21.02.2018  —  # 12435
text  Hanno S. Ritter
VERWANDTE THEMEN BEI AUTOKISTE
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB