Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 18. Februar 2018,
24-Meter langer O-Bus mit Doppelgelenk

Solaris baut elektrischen Mega-Bus

Solaris entwickelt einen über 24 Meter langen doppelgelenkigen Oberleitungsbus. Der Trollino 24 soll Mitte März vorgestellt werden und anschließend in ausgewählten europäischen Städten auf Probefahrt gehen.
Solaris baut elektrischen Mega-Bus
Solaris
Mann ist der lang Mann:
Solaris entwickelt einen Vierachser-Doppelgelenk-O-Bus
ANZEIGE
Der polnische Busbauer Solaris zeigt eine erste Zeichnung seines neuen Mega-Busses. Das Gefährt ist über 24 Meter lang und verfügt über zwei Antriebsachsen mit je einem Motor. Die hintere Achse ist gelenkt.

Das Batteriepack mit einer Kapazität von 58 kWh soll unterwegs über einen üblicherweise in O-Bussen eingesetzten zweipoligen Stromabnehmer mit Strom aus der Oberleitung geladen werden. Die gespeicherte Energie sorgt für den Antrieb auf Strecken ohne Oberleitung. Das Fahrzeug mit einer einzigartigen Türanordnung 2-2-2-2-2 verfügt über 53 Sitzplätze, von denen 16 stufenlos erreichbar sind. Auch Bereiche für den Transport von Kinderwagen, Rollstühlen und/oder Fahrrädern sind vorgesehen.

Solaris wurde erst 1996 gegründet und ist mit seinen Bussen im öffentlichen Nahverkehr auch in Deutschland präsent. Zum Angebot gehören diesel-, erdgas- und batterieelektrische Busse ebenso wie solche mit Hybrid-Antrieb in unterschiedlichen Kombinationen bis hin zur Brennstoffzelle. Solaris baut außerdem Straßenbahnen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  29.01.2018  —  # 12401
text  ampnet/jri, ak/hsr
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB