Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 21. Januar 2018,
Ulbrich übernimmt Elektromobilität, Tostmann verantwortet Produktion

VW schafft Vorstandsressort für E-Mobilität

Ankündigungen in Sachen Elektromobilität gibt es von VW viele. So viele, dass das große Zukunftsthema nun auch innerhalb des Markenvorstandes ein eigenes Ressort erhält, geführt von einem langjährigen Kenner der Marke.
VW schafft Vorstandsressort für E-Mobilität
Volkswagen
Neuer Vorstand für E-Mobility bei VW wird Thomas Ulbrich,
das Ressort Produktion und Logistik übernimmt Dr. Andreas Tostmann
ANZEIGE
Volkswagen schafft dafür ein eigenständiges Vorstandsressort für E-Mobilität. Die Verantwortung hierfür übernimmt mit Wirkung zum 1. Februar 2018 Thomas Ulbrich. Zu dem Ressort gehören die Baureihe E-Mobility und die Produktion von Fahrzeugen auf der neuen MEB-Plattform an den zukünftigen E-Standorten der Marke Volkswagen weltweit inklusive des Aufbaus von Europas größtem Kompetenzzentrum für E-Fahrzeuge in Zwickau.

Ulbrich (51) ist Diplom-Ingenieur Fahrzeugbau und arbeitet seit 1989 im Volkswagen-Konzern. 1996 übernahm er die Leitung der Logistik bei FAW-Volkswagen in China, nach Stationen in Wolfsburg und Emden wechselte er 2001 als Technischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung zur Auto 5000 nach Wolfsburg. 2008 wurde er Produktionsvorstand der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, 2010 Technical Executive Vice President von Shanghai-Volkswagen in China. Seit April 2014 ist er Vorstand für Produktion und Logistik der Marke Volkswagen.

Nachfolger Ulbrichs als Produktionsvorstand wird Dr. Andreas Tostmann. Der 55jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur arbeitet seit 1990 bei Volkswagen. Nach verantwortlichen Funktionen unter anderem in Mexiko verantwortete er ab 1995 die technische Projektplanung und das Projektmanagement für Antriebssysteme im Konzern, bevor er 2001 Werkleiter in Salzgitter wurde. 2004 wechselte er als Geschäftsführer zu Volkswagen Südafrika. 2007 übernahm er den Vorstandsvorsitz von Volkswagen Slowakei und leitete dort zugleich die Produktion. Seit Dezember 2011 ist er Produktionsvorstand von Seat.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  09.01.2018  —  # 12372
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB