Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 13. Dezember 2018,
Russischer Geländewagen ab 13.000 Euro

Lada 4x4 kommt als Fünftürer

Nicht nur Land Rover Defender und Mercedes G-Modell sind jahrzehntealte Offroad-Urgesteine, sondern auch der Lada Niva. In Deutschland gibt es den russischen Wagen aus zulassungsrechtlichen Gründen nur noch als Kleinserie – die jetzt aber erstmals auch als Fünftürer. Der Preis überrascht.
Lada 4x4 kommt als Fünftürer
Lada
Den Lada Niva alias 4x4 gibt es jetzt
auch als Fünftürer, hier die aufgebrezelte Variante "Urban"
ANZEIGE
Einst hieß er Niva – heute kommt er als Lada 4x4 oder als etwas schickerer "Urban" zu den Kunden. Im April 2018 steht das 40jährige Jubiläum an, damit ist der kleine russische Kult-Kraxler sogar etwas älter als die G-Klasse. In Russland gibt es den Wagen schon lange auch in einer fünftürigen Variante, die hierzulande aber wegen fehlender Typengenehmigung nie offiziell angeboten wurde.

Nun aber kommt die L-Version als Kleinserie, für die nicht ganz so strenge Zulassungsregeln gelten, nach Europa. Sie wächst deutlich um 60 Zentimeter auf immer noch kompakte 4,24 Meter Länge. Der Kofferraum bietet ein Fassungsvermögen von 420 Litern, das sich bei umgeklappter Rücksitzlehne auf 780 Liter erweitern lässt.

Auf der technischen Seite gibt es den bekannten permanenten Allradantrieb, ein Fünf-Gang-Schaltgetriebe, Differenzialsperre und ein zweistufiges Untersetzungsgetriebe. Damit schafft der 4x4 immerhin 58 Prozent steile Berge, kann durch 65 Zentimeter tiefes Wasser fahren - und kippt erst bei über 48 Grad Schräglage. Für Vortrieb sorgt wie im kurzen Modell ein 1,7-Liter-Benziner mit 83 PS und einem maximalen Drehmoment von 129 Nm. Bis Tempo 100 erreicht ist, vergehen 19 Sekunden, und von da bis zur Höchstgeschwindigkeit von 137 km/h wird es dann noch zäher. Verbrauchsangaben gibt es nicht, der Tank fasst 42 Liter.

Diese Daten machen das Auto extrem billig, werden Sie denken - aber das stimmt nicht. Der Fünftürer kostet mindestens 12.990 Euro - satte 1.700 Euro mehr als ein Dacia Duster neuester Bauart, der zwar nicht ganz so geländetauglich, aber um Welten schöner, komfortabler, schneller, sicherer und garantieversorgter ist. Der Lada 4x4 Urban, der u.a. über Aluräder, Isofix, Sitzheizung, teillackierte Stoßfänger und elektrische Außenspiegel verfügt, steht gar mit 14.290 Euro in der Liste.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  22.12.2017  —  # 12361
text  ampnet/gp; ak/hsr
VERWANDTE THEMEN BEI AUTOKISTE
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE